Dienstag, Mai 08, 2012

Werbung für daheim

Letzten Samstag, noch bevor Little L. zu glühen begann, haben wir mit meiner Schwester endlich den Weg, den wir hier angefangen haben, mal beendet und sind (bei auch Regen zwischendurch, danach wurde es aber traumhaft) zum römischen Apmphitheater mehr oder weniger ums Eck gelaufen. Eigentlich wollten wir da nur ein bisschen rumklettern, Atmosphäre einsaugen und dann wieder den gleichen Weg zurück, aber dann war das Wetter so schön und beim Tempel "Grienmatt" waren wir auch noch nie, also sind wir noch eine Runde weiter gelaufen. (Entlang der Panzersperre gegen die Dytschen seinerzeit): hach. Wir wohnen schon schön. Direkt hinter dem Misthaufen ein römischer Tempel:



Es gibt dort sogar einen Bauernhof mit coolem Namen incl Hofladen. (Die ganze Romantik mit Kälbchenstreicheln etc. war dahin, als meine Schwester meinte: "Schau mal, die kann man hier auch in Stücken kaufen." Tatsächlich: im Hofladen gibt es v.a. Eier und Kalbfleisch. nuja.)


In the Roman Amphitheater by Prozac74
In the Roman Amphitheater, a photo by Prozac74 on Flickr.

Auf dem Heimweg über das grosse Theater hat der Hübsche noch die mitgebrachten Legomännchen kämpfen lassen und ich denke, wir werden dieses Jahr mal wieder auf s Römerfest gehen, nachdem wir letztes Jahr geschwänzt haben... 


Little L. übrigens hat nur Fieber, sonst findet der Kinderarzt nix. Er vermutet evtl. Dreitagefieber, aber das hatte Little L. eigentlich schon mal. Naja, ich habe den Eindruck, heute wird es langsam besser (wir teilen uns die Betreuung ziemlich hälftig auf, heute morgen war ich schon um halb sieben im Büro, da kriegt man tatsächlich einiges geschafft,auch bis Mittag. Den heute stattfindenden Mittagsschlaf von Little L. konnte ich dann noch daheim zum Homeoffice nutzen, so klappt das ganz gut.)