Dienstag, Februar 05, 2008

Sportelupdate

Heute waren Little Q. und ich das erste Mal gemeinsam im neuen Fitnessstudio. Ich habe ihn ja seit letzter Woche drauf vorbereitet, dass wir in das alte jetzt nicht mehr gehen, sondern in das neue, "zum anderen Sport, über dem Baumarkt."
Durch einen Müsliriegel (mein eingeschweizertes Kind sagt zu jeder Marke "Farmer Stengel") und eine Riesenkiste voller Autos (das war seine grösste Sorge, dass die da vielleicht keine Autos haben. Vergessen sein Freund aus der alten Gruppe, Materialist!) liess er sich zum Bleiben ohne Heulen überreden.
Ich bin also brav in die "Bodytoning"-Stunde geschlüpft. Pünktlich zum Ende des Bauchtrainings wurde ich rausgebeten, er liesse sich nicht beruhigen. Immerhin hat er fast durchgehalten. Das einzig Blöde war, dass ich, weil mitten im Training aufgeschreckt, einen ganz fiesen Krampf in den Bauchmuskeln bekam.
Da es so ein kleines Landstudio ist (und kein hippes Grossstadtwellnessdingens) durfte Little Q. dann einfach mit in die Umkleidekabine, beim Duschen zuschauen und fertig.
Das wird schon werden.