Montag, Juni 18, 2007

Kultour

Anscheinend mussten wir erst aus Basel wegziehen, um es endlich einmal immerhin bis vor die ART BASEL zu schaffen....


Heisser Tip: wenn man dank Kind samstags schon um sieben wach ist und es bis neun auf den Messeplatz schafft, dann kann man auch Fotos ganz ohne Japaner drauf machen.




Schon die Zugfahrt ist immer ein Highlight


Man sieht die Chaffeure der Art-Flotte beim Nobelkarrossenwienern



Man muss dem Kind ja noch nicht erklären, was die Skulptur eigentlich darstellt. Gartenzwerg reicht schon.




Und wenn das Kind dann nicht mehr mag (bzw. die Mutter nicht mehr mag, weil das Kind wahlweise auf den "Unimog" klettern will, was vom Securitasmann nur einmal geduldet wurde,


oder aber in dem Wasserbecken baden will), dann kann man den tierrechtlich sehr bedenklichen Zoo des Zirkus Knie nebendran besichtigen. Ausser Pferden hätte es für Little Q. nichts gebraucht. Zum Ponyreiten konnte er sich dann aber doch nicht durchringen.....