Sonntag, Mai 17, 2015

Mini-Auszeit

Nachdem wir es irgendwie über unsere Miniferien nicht so richtig geschafft haben, Pause zu machen (Bilder gibts morgen ;-)), haben wir heute morgen die Sachen (unter anderem den Kuchen von gestern) und die Kinder eingepackt und sind an unseren Schlittelort im Nachbarkanton gefahren. Schlitteln ist da natürlich nicht im Mai, für den Seilpark dort ist Little L. noch zu jung (nicht zu kurz, was zu blöden Diskussionen führte), fürs Trottinette alleine runterfahren sind sie beide zu jung, aber mittlerweile sind beide trittsicher genug für den Jägersteig nach unten. Und wenn ich nicht zwischendurch mein Handy nicht gefunden hätte und die Ortung via Google+ am Handy des Hübschen nicht so hinterhergehinkt hätte, dass nicht auf halber Strecke mitten im Wald angezeigt wurde anstatt in der anderen Rucksacktasche, wo es tatsächlich war, dann wäre es fast schon unnötig harmonisch geworden. So war ich zwischendrin erstaunlich uncool ;-), aber hey: das Laufen lief super.
(Rest vom Tag: nuja, war schon mal besser, aber mei, so Tage gibt es halt auch)