Freitag, November 14, 2008

"Sie haben das aber hoffentlich nicht genommen, oder?"

Sagt die Frau aus der urologischen Poliklinik, als ich ihr erzähle, dass mir gestern ein bisschen unwohl geworden ist, als ich auf dem Beipackzettel zu dem Alucol gelesen habe: "Personen mit Nierensteinen sollten Alucol nur unter ärztlicher Überwachung einnehmen."
Nein, habe ich nicht. Bullrich-Salz ("Bei längerer Einnahme erhöhtes Risiko für Nierensteine") hats für die Nacht auch getan.
Und nein, meine Gynäkologin ist nicht doof, ich habe einfach die Sprechstundenhilfe nach dem Mittel gefragt, das ich in der ersten Schwangerschaft bekommen habe.
Wir harren also der Dinge, ob eine intensive Recherche der beteiligten Ärzte noch ein baby- und nierensteinverträgliches Mittel gegen Sodbrennen auftut oder aber ich meinen winterlichen Speiseplan auf antisodbrennen etc. umstellen muss (Raclette! Käsefondue! Zitrusfrüchte! zwei Chips auf einmal! Plätzchen! Schluchz.)
Mal vorab: Tips gegen Sodbrennen brauche ich keine, danke. Alles schon nachgelesen und zusammen mit dem, was ich wegen der Niere nicht essen sollte, bleibt nichts übrig.
Kleiner Trost: die Urologenfrau hat gemeint: "Mensch, sie sind schon eine Arme."
(Dazu passt, dass der Hübsche mich in den Hintern getreten hat und zum Arztbesuch wegen förschterlischem Halsweh etc. verdonnert hat und, ja genau, meine Hausärztin in den Ferien ist.)
(Klar gehe ich zur Vertretung. Der kennt die ganze Geschichte ja noch nicht. Hoffentlich hat er Zeit.)

Kommentare:

3-fach Mäderl Mama hat gesagt…

Hast du 1TL Natron auf ein Glas Wasser auch schon gehört, gegen Sodbrennen? Das hab ich in meinen Schwangerschaften immer genommen!

Mudder Seemann hat gesagt…

Ach Du liebes bisschen :( Ich weiss nicht, wie sich das auf Nierensteine auswirkt, aber ich hatte ja auch so furchtbares Sodbrennen und hab Gaviscon Advance dagegen verschrieben bekommen. Vielleicht ist das ja Nierenstein-verträglich *seufz*

Du arme :( ich drück dich!!!

Anonym hat gesagt…

ich schicke allerbesteste genesungswünsche hinsichtlich aller beschwerden. hier auch sodbrennen und nierensteine (inklusive kolik) während beider ss. aber wenn ich nun laut deines tickers sage "nur noch 127" tage, dann köpfst du mich wahrscheinlich!

bin schon weg!!!

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Nexium Tabletten sollen es sein. Mal sehen.
Und um fünf wird was gegen den Rest (Halsweh/Erkältung/Ohrenschmerzen) unternommen.
Und, hey, 127 Tage sind weniger als 280, oder?

Frau Traumberg hat gesagt…

Gebrannte Mandeln sind erprobtes Mittel gegen Sodbrennen. Und die sind doch bestimmt nierentauglich, oder?

Weiterhin alles Gute, auf dass Du die Schwangerschaft dennoch genießen kannst!