Dienstag, März 04, 2008

Blockiert

Mir liegt im Moment so viel auf der Seele und ich weiss nicht, wie ich darüber schreiben soll.
Da mit gelähmten Fingern vor dem Computer zu sitzen nicht meine Art des Bloggens ist, werde ich nun aufhören, mir Gedanken darüber zu machen, wie ich die Sache am elegantesten so in Worte fasse, dass es meiner Wahrnehmung entspricht und gleichzeitig nicht dazu führt, dass ich an meinem Arbeitsplatz keinen Fuss mehr auf den Boden bekomme, falls die falschen Leute mein Blog finden.
Ich werde einfach die nächsten anderthalb Wochen auch noch die Zähne zusammenbeissen, den Kopf schütteln und ab und an auf die Tischplatte hauen, dann ist meine Schuldigkeit getan.
Hier wird es weiter um den anderen, viel wichtigeren Teil meines Lebens gehen: um Little Q., den Hübschen, unser heute morgen im durch 2mm Schnee verursachten Stau vereinbartes gemeinsames Projekt für die nächste Zukunft, um Seifen, skurrile Geschichten aus der Nachbarschaft und dem Fitness-Studio (heute: Technodanceremix der Spice Girls), um gutes Essen, wenig Schlaf, Bücher, Ferienplanung.... Sachen, über die ich mit flinken Fingern und einem Lächeln auf den Lippen schreiben kann.
Vielleicht, aber auch nur ganz vielleicht kommt, wenn alles vorbei ist, eine Auflösung dieser kryptischen Geschichte.
So, jetzt wo ich diese Entscheidung getroffen habe, geht es mir besser.