Montag, November 05, 2007

Reduziert auf Geschlecht und Haarfarbe

Man kennt das ja: das Gegenüber redet und redet und man hat keine Ahnung wovon. Als komplexbeladene arbeitende Mutter denkt man (ich) ja unwillkürlich: "Oh Shit, hab ich da ein Projekt/einen Auftrag total vergessen?"
Mittlerweile bin ich aber dazu übergegangen, in einer kurzen Atempause des Gegenübers kurz einzuwerfen: "Lieber Kollege, bist du dir sicher, dass du mit der richtigen Frau sprichst? Wir haben noch eine hier im Haus. Auch blond. War es vielleicht die?"
Meistens war sie's. Ich nehme an, es geht ihr ganz ähnlich.