Dienstag, März 20, 2007

Windowstory

Es geht weiter mit unserer Balkontür: Anscheinend sind die drei Monate schon um, denn gestern hatten wir innerhalb von 2 Stunden drei absolut gleichlautende Nachrichten (sogar in der gleichen Betonung, so dass ich erst an unserem Anrufbeantworter, dann an mirund erst heute, nach telefonischem Kontakt, an derIntelligenz der Anruferin gezweifelt habe) und 5 Anrufe ohne Nachricht von der Fensterfirma auf dem Anrufbeantworter: Sie wollen einbauen.
Heute morgen dann noch ein Anruf, den ich wegen akutem Stress (Pakete fertigmachen, rechtzeitg Kind in Winterklamotten packen, ab zum Frauenarzt.... merke: nie wieder Kind it zu Krebsvorsorge. Ich finde das ja alleine schon unangenehm, aber Little Q. hatte eine richtige Panikattacke.....) nicht entgegennehmen konnte.
Zurückgekommen mit fixundfertigem Kind habe ich dort endlich zurückgerufen, nach 15maligem Klingeln allerdings aufgegeben. 10 Sekunden später klingelt das Telefon und das folgende Gespräch ist es wert, zitiert zu werden:
Fenstersekretärin, vorwurfsvoll: "Sie haben gerade angerufen."
Ich: "Jaaa.....?"
FS, noch vorwurfsvoller: "Ich bin superschnell ans Telefon gespurtet, aber die Zeit hat nicht ausgereicht."
I: "Mhmmmmmm......ich nehme an, es geht um die Balkontür?"
FS: "Ja, wir kommen zum Montieren am nächsten Mittwoch um acht."
I: "Mittwoch geht nicht, da arbeite ich. Dienstag, Donnerstag oder Freitag."
FS, Vorwurf in Person: "Also, ich sags Ihnen, ich habe so oft niemanden erreicht, jetzt musste ich den Termin halt fix machen."
Okay, wenn ich in zwei Stunden 8 mal wo anrufe und keine Antwort kommt, vielleicht ist ja niemand da?
I: "Tut mir leid, wenn das so dringend ist, dann hätten Sie mich halt auf dem Handy anrufen müssen. Die Nummer haben Sie ja. Mittwoch geht nicht, das ist einfach so. Di, Do, Fr."
FS, total eingeschnappt: "Okay, Dienstag, aber erst um 10 oder 11, weil um 8 ist da schon jemand."
Hörer aufgeknallt, ohne eine Verabschiedung.
Traumhaft, oder? Solche Frauen gehören ins Sekretariat, eindeutig.