Dienstag, Januar 11, 2011

Dinge, die ich lieber nicht so genau wüsste

  • Es ist richtig scheisse, einem kleinen Kind einen Zugang zu legen. Egal, ob es beim ersten oder beim fünften Mal klappt (gut, das ist dann schon noch eine andere Art von richtig scheisse).

  • Ich kann trotzdem cool dabei bleiben, weil ich muss.

  • Auf der IPS ist es so warm, dass man tunlichst nur kurzärmlige Sachen mitnehmen sollte.

  • Nach einigen Malen zusehen kann man auch selber abgefrickelte Sauerstoffmessdinger an Kinderzehen, EKG-Pinöppel an Kinderarmen und beim Rumrollen im Bett rausgerissene Stecker wieder am richtigen Ort in der Wand versorgen (ich könnte mittlerweile sogar die Alarmherzfrequenz am Monitor hochstellen, aber darauf habe ich verzichtet.)

  • die genaue Stelle im Kellerflur, wo ich Handyempfang habe
  • Wie das mit Duschen dort funktioniert.

  • Was ich immer noch nicht so genau weiss, ist der kürzeste Weg von der IPS zum Restaurant und wie man den Kaffeeautomat dazu bringt, nicht nur den Jeton zu schlucken, sondern auch Kaffee auszuspucken.) Auch erledigt.


(eigentlicher Plan Sonntag abend: Kinder ins Bett, högschtgeheimes Nähprojekt fertig stellen, eine Folge Sopranos, schlafen. Tatsächlich: wieder extrem hoher Puls (Höchstwert im Krankenhaus: 258) auch beim Milchtrinken im Bett bei Little L., Anruf auf der Notfallstation, Einchecken um 20: 15h, am EKG um 20: 25h, auf der IPS um 21:30h, Elektrokonversion angesetzt für morgens um 8:00h. Gottseidank allerdings hat sich der Herzschlag über Nacht allein normalisiert, so dass die Elektrokonversion abgesagt wurde und Little L. noch einen Tag unter EKG-Überwachung zum Start der prophylaktischen Medikamente (=Betablocker, extra für ihn in Babydosierung in Kapseln gefüllt) bleiben muss.)


Nun ja, dann bekommt eben die IPS-Mannschaft die Cupcakes, die ich Sonntag abend für meinen "Juhuuu, die Probezeit ist vorbei"-Apero im Büro gebacken habe.

EDIT: Wieder daheim. Phew. (Und ich trau mich: diesmal wirklich erst nach dem Umzug wieder.)

Kommentare:

IO hat gesagt…

Oh Mann, ich habe mich schon gewundert, warum es bei Dir so ruhig im Blog ist ... mir aber gesagt, es wird schon alles in Ordnung sein.

Also noch mal gute Nerven, viel Ruhe, drück den Kleinen und jetzt aber Tage, Wochen, Monate und Jahre ohne diesen Schxxx.

Ute hat gesagt…

Ach du Sch...! Ich hatte sowas mal kurzzeitig als Teenager, allerdings ohne Krankenhaus. Der Arzt damals war ratlos, es kam nach dem 3. Mal auch nie wieder. Bei Euch hoffentlich auch nicht!

Gute Besserung!

Frische Brise hat gesagt…

Oh nein!
Ich wünsche Euch, daß Ihr auf diese Erfahrung in Zukunft verzichten könnt.

Bine hat gesagt…

so eine kacke :(
Gute Besserung für den kleinen L. und starke Nerven für euch andere.
Hoffentlich war das der letzte Ausflug auf die ITS.
LG Bine

Aprikaner hat gesagt…

och nöö, der Arme !
Ich wünsch Euch viel Kraft und drück die Daumen das der Spuk bald vorbei ist,....

LG Anja

von allem etwas hat gesagt…

och verdammt. konnte denn nun ein grund gefunden werden? mögli.weise wpw syndrom (hat/hatte ja mein großer).
ich wünsch euch, das der spuk nun ein ende hat.

und ja, nach einigen tagen /stunden intensiv station kann man wirklich mitmachen dort.

schön, das die probezeit rum ist!

viele grüße,
kerstin

(nur kurz und knapp und klein, da das kerlchen auf dem anderen arm liegt und schläft :o)

Frau S. hat gesagt…

Ach mensch! Mir fehlen die Worte, das tut mir so leid. Hoffentlich war es das letzte Mal.

Sag mal, arbeitet bzw. kennst du in dem Spital zufällig ein Arzt der Ph.ili.pp Ba.uman.n heißt? Würde mich echt mal interessieren?

Frau Traumberg hat gesagt…

*toitoitoi* dass das nicht wieder kommt.

Ich kenne die Bilder vom Kind mit Zugängen auf der Stirn und im Fuß und rasendem Herzschlag auch noch zu gut. Nicht schön.

Ich drück Euch die Daumen, dass es nicht wiederkommt!

gruebelventil hat gesagt…

Oje !
Ich hatte mich auch schon gewundert, warum es so still wurde auf dem Blog seit Sonntag. Erst dachte ich ja, das Topinamburgratin wäre schuld ...
Wird die Sache jetzt weiter abgeklärt oder wartet man einfach ab ?
Auf jeden Fall drücke ich die Daumen, daß das der letzte IPS-Aufenthalt in nächster Zeit war !

My hat gesagt…

Mensch, Mensch, Mensch
Woher kommt denn das?

Ich hoffe, das es der letzte Ausflug dorthin war. Das ist ja ein Alptraum. :-(

*daumendrück*

vreni hat gesagt…

ach, was für ein mist! gute erholung!

hiddenlidar hat gesagt…

Sh*t. Hoffentlich bleibt es jetzt dabei und es waren nur zwei Ausrutscher! Alles Gute!

Graugrüngelb hat gesagt…

Ach je. Sowas braucht echt kein Mensch. (Als meiner Tochter zum ersten Mal ein Zugang gelegt und Blut abgenommen wurde, brauchten wir 3 Erwachsene zum Festhalten.)

Bleiben euch die Betablocker denn jetzt (erstmal) erhalten oder gab es die nur vorübergehend? Und gibt es inzwischen Erkenntnisse zur Ursache?

féizào hat gesagt…

Wow! Ach mensch, der arme kleine Mann. Ich hatte gehofft, das käme einmal und nie wieder.

Ich drück euch ganz fest und hoffe, dass es das war mit Krankenaufenthalten. Für die nächsten 10 Jahre. Mindestens.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

gibt es denn einen Grund dafür?
Ein ß-Blocker nimmt zwar das Herzrasen aber nicht die Ursache.
Gute Besserung
Cornelia

Irene hat gesagt…

Oh sch...
Nach dem Umzug gibts übrigens eine Bibliothek in der UKBB, auch für Geschwisterkinder. Ich hoffe, ihr braucht sie nie.

schussel hat gesagt…

Oh riesengroßer Mist. Ich erinnere mich ja heute noch an das Zugang legen und die Monitore und alles vor einem Jahr, und ihr habt das mittlerweile zum dritten Mal durch? Mannmannmann... wenn man nur mit Daumendrücken was helfen könnte. Und trotzdem weiter gedrückt, dass (ob mit Behandlung oder ohne) euch sowas in Zukunft erspart bleibt.

(Mein kleiner Bruder hat sowas immer wieder, einen richtigen Grund haben sie nie gefunden, aber sonst geht es ihm blendend und er kommt immer wieder von alleine zum Rhythmus...)

tilema hat gesagt…

Scheiße. Es tut mir leid, dass du das durchstehen musst.
Ganz viel Gute Besserung wünsche ich dem kleinen süßen Muffin :-((

einfachich hat gesagt…

hört sich schlimm an! der arme kleine! und wie es dir geht kann ich mir vorstellen! ich wünsche euch beiden alles gute!!!

Dani hat gesagt…

Mist, das der kleine Mann das durchmachen muss. Aber Little L. ist stark.

Hoffe das die Ursache gefunden wird und Ihr dann endlich mal zur Ruhe kommen könnt.

LG Dani