Samstag, Juli 14, 2018

Exhale

Zu dem vom Arbeiten müden Kopf kommt nach heute noch ein müder Körper, das passt ganz gut.


Ich war noch so im Arbeitsmodus, dass ich um sechs hellwach war, aber mit Kaffee im Bett und Katzenköfpchen zum Kraulen geht das auch in den Ferien gut (die Katzen sind superzutraulich, aber das mit dem gemütlichen Kuscheln können sie noch nicht. Sie bohren fest ihren Kopf in die Hand, werfen sich mit Schwung der Länge nach über einen und wehe, man lässt in der Kraulgeschwindigkeit nach....).
Um neun fuhren wir dann ins Nachbarstädtchen, ein Limango-Paket abholen, Little Ls Schulranzen bei einer Kollegin abholen, Gedöns einkaufen und Wochengrosseinkauf erledigen.
Ach ja: und frühstücken.
Daheim wurde schnell ausgeräumt, Little L. räumte begeistert seinen neuen Schulranzen (Affiliatelink und total voll und ganz selber gekauft) ein, spitzte Stifte, sortierte nach Regenbogenfarben ein, und sein strahlendes: "Ich freu mich so auf den ersten Schultag" erinnert mich sehr an meine eigene Schulzeit. Der neue Schulrucksack ist unglaublich gut durchdacht, problemlos auf die Körpergrösse anpassbar und seit Q. seinen Pack bekommen hat, hat sich in der Entwicklung noch einiges getan. L. hat sich für einen "Match" entschieden, weil man d den Turnsack besser dran machen kann. Ausserdem kann man da jetzt (oder schon immer?) durch einen Reissverschluss noch 5L extra freischalten :-) bzw. den Rucksack ein bisschen kompakter machen.
Ich habe seinen bisherigen Ergobag in die Waschmaschine gesteckt, jetzt trocknet er auf dem Balkon. Er sieht nach drei Jahren intensive Nutzung zwar nicht wie neu aus, aber immer noch so, als würde er noch eine Grundschulzeit locker überstehen. Wenn er trocken ist, mache ich mal Bilder und hoffe, ich finde jemanden, der sich darüber freut.


Ansonsten hat der Hübsche die gelben Wände im zukünftigen Teeniezmmer wieder weiss gestrichen, die Jungs und ich haben im neuen Kinderzimmer die alten Pax-Schränke neu eingerichtet und konsolidiert. Unter anderem haben sie die Verkleidungskiste aussortiert und neben den Dingen, die wir behalten (Ninja, Elbenumhänge, Quidditchumhänge, Römerschwerter und -schilde) haben wir einen Riesensack Kostüme, die ihnen zu klein sind. Je nachdem, ob der Superburschi da Bedarf anmeldet, suche ich vllt nächste Woche noch nach einem Abnehmerkind (so 3-4 Jahre alt) für unter anderem ein Tierarzt-, Zirkusdirektor-, Zauberer-, Indianer*-, Petterson-und-Findus- und einen Wilde-Kerle-Wolfspelz.
Das war alles nicht ultraanstrengend, aber in der Summe und mit den letzten Wochen in den Knochen halt doch .


Morgen gehts weiter, jetzt erst mal grillen


Stressleveldurchschnitt gestern: 23
Selbstbeweihräucherung: Ikea-Bau-Profi, Einräum-, Ausmist-, Ordnungsprofi. Und: nicht umgekippt oder gekotzt, als ich in meiner Nupsinarbe Dinge entdeckt habe, die da nicht hingehören und neben viel Grusel auch 2cm Faden da rausgezogen habe. Aber fast.


*jajaja, ich Weiss.