Samstag, Juli 18, 2015

Zeit für befindlichkeiten

So halbzeit, da stellt sich vielleicht dem einen oder anderen die frage: wue läufts denn so mit den brüllenschen blessuren?
1. Supergut: die knieschürfung vom fahrradunfall ist pünktlich zum ersten bad im meer voll verheilt. Sieht man noch, tut aber nicht mehr weh.
2. Die gebrochenen fingergelenke: machen sich super. Tun noch weh, wenn man blöd wo hinstösst, sind sonst voll beweglich und fast so abgeschwollen, dass ich den ehe- und die anderen ringe drüberkriege. Fast.
3. Die niere: njaaaaaa. Also: nix blutet, das ist schon mal sehr gut. Ich habe ja das vom vorletzten mal wegen "ups, vllt bin ich da allergisch drauf" noch übrige bactrim mitgenommen, bisher aber nicht gebraucht. Dafür ist es aber so, dass das echt viel trinken nicht nur wegen geschwätz über weniger falten und weil man das halt so macht, für mich essentiell ist, sondern weil bei zu leerer blase das untere j des doppel-j-katheters extrem schmerzhaft an der blaseninnenwand kratzt. Aber: gefahr erkannt, gefahr gebannt *gluckgluckgluck*
4. Total unnötigerweise hat heute nacht mein altbekannter freund, der benigne paroxysmale lagerungsschwindel wieder zugeschlagen. Ich habe heute morgen als brav das epley-manöver (mobil krieg ich keine gescheiten links hin, aber google hilft ihnen) durchgeführt, danach den eh schon leeren magen noch weiter geleert, dann lag ich schwindelig und übel wie eine tote fliege im halbdelirium im dunklen schlafzimmer. Mitteltoll, echt. Der hübsche und die kinder sind zu pool und meer aufgebrochen, ich brauchte bis mittags, bis mein magen bereit war, eine halbe trockene semmel zu akzeptieren und das schlafzimmer von 80upm abbremste.... jetzt gehts wieder, aber toll ist fas echt nicht. Als rationaler mensch weiss ich, dass das nur ein gefühl und nicht gefährlich ist, aber hui, mittendrin ist das echt fies.

Heute also: gemütlicher tag im schatten. Mit viel wasser und eis und obst.

Kommentare:

stahldame hat gesagt…

Sie haben aber auch ein Händchen... Gute Besserung und immer fleißig weitertrinken!

Kathrin hat gesagt…

Als erste Hilfe und für alle fälle beim epley-turnen hilft reisekaugummi. Wirkt ganz schnell gegen die Übelkeit. Schöne ruhige tage noch, ich komme gerade aus Island zurück. Auch ohne heringsmuseum, war einfach genug alles.