Dienstag, März 03, 2015

Medizinische Woche

Für diese Woche steht ein munteres Potpourri aus medizinischen Köstlichkeiten auf dem Speiseplan.

Start gestern: Katze muss zum Tierarzt wegen nicht gut.

Heute: Ich muss zur urologischen Abklärung. Allerdings nur zum ersten Teil, weil Ultraschall und Blasenspiegelung waren zwar unauffällig, aber das passt ja nicht mit den Symptomen zusammen, also gibt es den Bonuslevel „CT mit Kontrastmittel, Sie werden aufgeboten“ in 2-4 Wochen noch dazu. (Nebenbemerkung: Blasenspiegelung ist nicht so schlimm, wie man (und ich) sich das so vorstellt. Aber auch nix, was man (also ich) freiwillig aus Jux und Tollerei macht. Und eine Blase sieht von innen auch eher langweilig aus. Wie eine Nase in gross und ohne Nasenhaare)

Donnerstag: Dritter und letzter Shot der Hepatitis-B-Impfung, wobei das eher nicht stattfinden wird, weil ich ja verrotzt bis ins Kleinhirn bin. Den Termin werde ich aber dazu nutzen, um zu klären, ob ich mit meinem Gefühl „Ich hab nur eine Masernimpfung erhalten und brauch eine zweite“ richtig liege (bin relativ sicher,weil: da kann man sich ja an einer Hand abzählen an den Stempeln im Impfbüchlein.)

Freitag: Die Katze kriegt eine Darmspiegelung (dafür darf sie 48h vorher schon nix mehr fressen) und das machen wir auch nicht aus Jux und Tollerei und deswegen, wenn Sie Daumen über haben, diese Woche: bittedanke für unsere alte Katzendame.

Dazu kommt: Pistenschnupfen mit Auswirkungen auf Neben- und Kieferhöhlen, aber ich denke, das krieg ich mit Nasenspray und Ibuprofen und all den schulmedizinischen Vibes, die ich diese Woche durch Arztbesuche sammle, schon in den Griff.

Kommentare:

Frau Miest hat gesagt…

Wow, 48 Stunden nichts fressen. Ich glaube, meine würde den Haushalt zerlegen. Drücke dem Tiger natürlich alle Daumen.

Sunni Schmidt hat gesagt…

Ach Frau Brüllen, da haben Sie recht:Blasenspiegelung an sich ist nicht so wild..aber danach ist es jetzt nicht die reine Freude, oder? Für alles dickes Daumendrücken!Herzlich, Sunni

Anonym hat gesagt…

Haha! Gleiche Feststellung im Impfpass gestern hier. Schicksal der 70er Jahre-Geborenen. Zweite Masernimpfung also morgen. Ich gehe auch von einer zweiten Mumpsimpfung aus. Rötelnschutz ist, das weiß ich seit den Schwangerschaften, okay. So kann ich dann bei Kind 2 im Sommer bei der MMR-Impfung wenigstens mitreden... ;-)

Gedrückte Daumen für die Katzendame.

Anja

Elawen hat gesagt…

Trotz Geburtsjahr 77 stehen bei mir 2 Masernimpfungen im pass... 😉 muss wohl daran liegen, dass ich a) aus dem Teil Deutschlands komme, der ne Impfpflicht hatte und b) als Kind nur gekränkelt habe, so dass ich wahrscheinlich noch ein bisschen mehr geboostert wurde 😋
(hoch lebe die Impfpflicht! 😉 Da gibts kein wenn und aber, solange nix medizinisches dagegen spricht, wird immunisiert. Ende im Gelände.)
Für alles was die Woche noch ansteht, drück ich euch die Daumen!

weiderella hat gesagt…

Oha, keine gute Woche. Meine Daumen haben Sie und die Katze!

Sonja hat gesagt…

Au weia - 48 Stunden nichts fressen ... unsere Katze würde hier alles zerfleischen. Noch dazu dürfte sie nicht raus, weil da das Fressen ja quasi auf Feld und Wiesen rumspaziert ... oh Mann ...
Ich drücke Euch und auch der alten Katzendame alle Daumen, die ich auftreiben kann.

Alles Liebe,
Sonja