Dienstag, Mai 10, 2011

Mit Ansage

Nachdem mich dieses Jahr ja nun die Windpocken in Kindergarten und Krippe weder im übertragenen noch sonst irgendeinem Sinne kratzen, dachte ich, wir wären jetzt so saisonal und krankheitsbedingt auf der sicheren Seite.
Dementsprechend hat mit Little L.s Erzieherin beim Abholen nach dem obligatorischen "Essenschlafenspielen"-Report mit der Frage: "Die aktuelle Magen-Darmsache hatte er jetzt schon oder ist er einer von den dreien, die das noch nicht hatten?" ja eiskalt erwischt. Er hatte nämlich noch nicht. Und nachdem Sie ja mittlerweile alle wissen, dass MagenDarm für mich das allerallerschlimmste an den üblichen Kinderseuchen ist, dürfen Sie jetzt alle ganz fest Daumen drücken, dass es auch so bleibt. Und wenn nicht, dann erst am morgen abend, dann bin ich nämlich für die Woche fertig mit Arbeiten und könnte mich ganz auf nächtliches Bettwäschewaschen und Kindduschen konzentrieren.

(Bin ich sehr gestört, wenn ich jetzt schon drüber nachdenke, wie ich die Betablocker trotz Kotzerei im Kind behalten würde, im Falle eines Falles? BTW: an der Herzschlagfront ist seit dem letzten 24h-EKG, das immer noch der Auswertung harrt, alles ruhig. Vielleicht haben die 10 mg extra am Tag es jetzt rausgerissen?)