Montag, März 21, 2011

Karmakonto aufgefüllt

Immerhin ein Punkt ist erledigt:

Von aus dem Wasserkraftwerk vor unserer Haustür. Und in der Schweiz läuft das wie immer kantonal unterschiedlich und man ist an den lokalen Anbieter gebunden, also bleiben wir bei den AEW und investieren in lokale Wasserkraft. (wären wir mal in Basel geblieben, hätten wir gar nicht mehr für kein Atom bezahlen müssen.). Danke für den Tipp, Rapunzelmaus!

Und, meine Lieben, danke für die interessante und vernünftige Diskussion hier!