Samstag, Januar 09, 2010

Verweigerungshaltung

Kennen Sie das? Wenn Sie ein Zipperlein laaaaange ignorieren, bis es nicht mehr geht, und dann beschliessen, einen Arzttermin zu machen (sowas passiert immer am Wochenende, man muss also mindestens einen Tag mit diesem Entschluss leben, ohne zu wissen, wann es denn jetzt weitergeht.), dann, ja, ab dann, ist es kein Zipperlein mehr, sondern ein ausgewachsener Zipper. Wenn es sowas gäbe.
Passierte mir früher oft mal mit Blasenentzündung, heute mit den Bauchschmerzen.

Kommentare:

Maren hat gesagt…

Das kann ich auch gut! Schön zu Hause bleiben und "auskurieren" bzw einfach aussitzen und ansonsten nicht dran denken. Wird schon wieder weggehen. Ist ja bisher auch immer wieder von alleine weggegangen. Und erst wenn man dann vor Schmerzen heult, weil man das Gefühl hat, es haut einem jemand einen Vorschlaghammer auf die Rübe, wenn man sich bewegt, geht man zum Arzt und sagt dem, man hätte Schnupfen, Fieber und so ein bisschen Kopfweh. Und schwups hat man keine Erkältung mehr, sondern eine ausgewachsene und leider dann auch sehr hartnäckige Nebenhöhlenvereiterung.

Ich mach den Fehler leider trotzdem immer wieder, weil ich mir wie eine Memme vorkomme, wenn ich wegen laufender Nase oder einem querseitzenden Pups zum Arzt gehe.

Gute Besserung für den Bauch!

Claudia's rosige Zeiten hat gesagt…

Hallo du Arme, wir sollten uns verbünden.
Habe die letzten Tage auch so was verdrängt-keine Ahnung, was es wirklich ist-aber geht so in Blasenrichtung.....und nun liege ich hier auf dem Sofa, mit Kirschkernsäckli auf dem Bauch, und literweise Tee intus, und denke "so ein bißchen Antiblutika (o-Ton eines Kiga Kindes), könnte nicht schaden!
Verdam(piep) Kac(piep)
Wünsche wohlwollend gute Besserung.
LG Claudi

schussel hat gesagt…

Kenne ich nur zu gut, beim letzten Mal wars ja die Hand mit der verschleppten Sehnenscheidenentzündung. Ich hatte Glück, nach 8 Wochen mittlerweile so gut wie neu. Ich wünsche sehr, dass das mit dem Bauchweh auch so funktioniert. (Und wenn Du dann eine Lösung gefunden hast, wie man das in Zukunft anders macht, wäre ich sehr interessiert. Ich werds bestimmt wieder tun..)

Gute Besserung!

beautifulvenditti hat gesagt…

Ach, wie ich das kenne! Und sollte man sich trotz allem dazu aufraffen, zum Arzt zu gehen, steht man als der übelste Hypochonder da, weil man, wie immer "nichts Verdächtiges feststellen" kann. Aber die Bauchschmerzen sind ja trotzdem noch da...

Lena hat gesagt…

Gute Besserung Frau Brüllen. Die Queen of Erkältungsverschlepperei bin dafür im Moment ich... Ich hoffe Sie werden ihr Zipper bald los, es gibt doch wirklich schöneres als sich mit so etwas herumzuschlagen!

Jeanny hat gesagt…

diese art bauchschmerzen kenne ich auch. angst vor arztbesuch. nein. angst vor diagnose. ich leihe mir dann einfach Ihre Diagnose, wenn Sie beim arzt waren und damit durch sind, ok?

josili hat gesagt…

kennen wir alle auf die eine oder andere Art. Erst spielt mans runter und plötzlich kriegt man Panik dass es doch etwas wichtiges ist. Gute Besserung!

Anonym hat gesagt…

Deshalb saß ich Freitag nach Feierabend noch eineinhalb Stunden im Wartezimmer für fünf Minuten Untersuchung, ein Rezept für Schmerzmittel und Befund "is wohl nix ernstes"...

Lg,
Barbara

engelchenfiona hat gesagt…

joa das können wir irgendwie anz gut
weihnachten hab ich massive schulterschmerzen gehabt, och ein bissel einreiben wärme druf wird schon.... denkste letzte woche war ich dann doch beim arzt und donnerstag hab ich termin beim orthopäden, da sitzt ein wirbel schief ud der muss gerichtet werden, feine sache