Montag, März 23, 2015

Konfettikanone!

Heute ist ein ganz, ganz grossartiger Tag, aber ein bisschen muss ich es noch kryptisch belassen (nein, immer noch keine Pläne, einen Bauernhof in Glarus zu renovieren und aus Gemsenwolle original Schweizer Stoffwindeln zu walken).
Ich sollte allerdings an der Schere meiner Selbst-vs Fremdeinschätzung arbeiten, weil so sehr ich hier (und auch sonst) ja auch grosse Klappe mache, so sehr verunsichert es mich, wenn ich auf Entscheide warten muss. Ich habe ungefähr die letzten zwei Wochen latent schlechte Laune gehabt, weil ein angekündigter Entscheid erstens vor dem Termin und zweitens auch danach nicht kam und ich mir lauter Szenarien ausgemalt habe, was wohl schiefgegangen sein könne und warum man zögere, mir das mitzuteilen.
Am Wochenende habe ich die Sache für mich abgehakt und "aufstehen, Krone richten, weitermachen" für den Seelenfrieden heute dann mal nachgefragt, wie denn der Status so wäre..... und eine Antwort bekommen, wie ich sie im Leben noch nie gehört habe. Also: im guten Sinn. Und dass nie irgendetwas anderes zur Debatte gestanden hätte. Also.
Genug der Kryptik, ich geh mich jetzt weiterfreuen.

Kommentare:

Daniela hat gesagt…

Geben Sie es ruhig zu, Sie sind jetzt die Chefin von alles :-))) Ich freu mich nur über die erfolgreiche Buchung der Ferienfahrt für den Großen, aber das war für mich ein großer Stein, der mir vom Herzen fiel.

Frische Brise hat gesagt…

Tschakka! Ich freue mich mit!

Ilona hat gesagt…

Dann gratuliere ich auch ganz herzlich!!

meinigkeiten hat gesagt…

Ich freu mich einfach mal mit. Egal was es ist, es ist verdient
Liebe Grüße

ApfelPhi hat gesagt…

Ganz herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich mit Ihnen und wünsche Ihnen viel Spaß!
Ich muss schon sagen, dass dieses "Ich liebe meinen Job in der Chemie" Ihren Blog so ganz besonders toll zum Lesen und auch Inspirieren macht und zu so viel mehr als "nur" einem Näh- und/oder Familienblog, denen ich auch gerne folge. Danke.