Sonntag, September 23, 2012

Haare zur Hose oder so

Ich brauche dringendst einen neuen Haarschnitt. An sich hätte ich ja letzten Samstag einen Termin gehabt, aber der ist ja aus Gründen flachgefallen. In der Zwischenzeit sind nicht nur meine Haare noch länger geworden, nein, ich habe auch meinen allherbstlichen VIP-20%-Bonus-Esprit-Shopping-Marathon hinter mich gebracht und bin nun am Überlegen, ob ich mir den zur Hose passenden Haarschnitt auch noch zulegen sollte. Wäre mal was anderes, allerdings auch nicht so anders, weil kurz hatte ich ja auch schon das eine oder andere Mal.... Meinungen, anyone? (In Wirklichkeit werde ich froh sein müssen, wenn ueberhaupt was dabei rauskommt, weil ich werde das erste Mal MIT Little L. gehen, nächsten Freitag, weil ein Wochenendtermin wegen allgemeiner herbstlicher Terminflut erst vermutlich nach Weihnachten wieder drin wäre und unter der Woche ist es ja sonst auch eher eng.

Sonst so: wir brauchen einen neuen Zaun oä, weil die Bambusabgrenzung nach 10 Jahren komplett unten durchgefault ist und beim kleinsten Fingerschnippen umfällt. Wir hatten nun drei Gartenbauunternehmen da und werden drei total unterschiedliche Offerten bekommen (zum Teil für nahezu das gleiche, nämlich eine Art Wand aus Akazienholzstämmen. Einmal mit "das langt, die in den Boden einzuhämmern", einmal mit "das muss man auf alle Fälle betonieren und mit Bitumen einstreichen" und einmal gar nicht, weil: "das fault so oder so, und mit Beton noch mehr, aber man kann Bambus auch so machen, dass er nicht fault") und guter Rat ist teuer (der Zaun natürlich mit Sicherheit auch ;-)), weil der Hübsche und ich uns einerseits total einig sind, was wir auf gar keinen Fall wollen (Thuja, Baumarktsichtschutzwände, Moschndrohd,so Käfigwände mit Stein gefüllt und wohl auch die 50 Jahre haltbare kesselimprägnierte Tannenpalisadenwand), aber nicht darin, was wir schön finden (naturbelassener Akazienstammzaun, der total schön altert/ unordentliche, wie selbergemacht aussehende Pfahlwand, Lärchenbretterzaun/ wtf?, die Bambuswand in Edelstahl? Können wir das zahlen?). Heute haben wir also eine Tour durch die Umgebung gemacht mit einer Sammlung an Adressen von ehemaligen Zaunkunden, sind aber keinen Pups schlauer. Mal sehen, vielleicht öffnet uns der finanzielle Aspekt die Augen ;-))

Auf dem Rückweg wollten wir dann noch auf den neu gestalteten Spielplatz, auf dem Little L. mit seiner Krippengruppe schon oft war und der ganz toll sein soll. Dumm nur, wenn die Wegbeschreibung lautet "gleich gegenüber vom Altenheim" und der Ort deren drei hat. Das zweite wars dann und der Spielplatz ist wirklich super.

So, ich brauch jetzt noch einen Kaffee..... ein schönes Rest-WE wünsche ich Ihnen da draussen.

Kommentare:

Ubakel hat gesagt…

Ich habe neulich einen Zaun, ähnlich dem Bambus in Edelstahlrahmen gesehen. Nur waren horizontal liegende Bretter in dem Rahmen eingeschoben. Durch so eine Verbretterung ist ein Sichtschutz gegeben. Allerdings - Wie hoch soll der Zaun sein?

Dieser Akazienstamm-Zaun sieht toll aus.

Mir persönlich gefallen die Zäune, die in den Freilandmuseen gezogen werden. Ein paar gibt über Google. (bei google "Freilandmuseum zaun" eingeben. Insbesondere passend zu einem Häuschen auf dem Land, weniger zu einer Stadtvilla oder Schloss ;-).

Grüsse in die Scheiz.

Christina hat gesagt…

Hallo, wie wäre es mit einem Weidenzaun? Der wächst mit der Zeit ganz dicht zu und ist schön grün?
Lg Christina

Claudias rosige Zeiten hat gesagt…

Was meinst du, wie oft ich mir diese Frisur schon an mir vorgestellt habe....????!!!!
Ich habe schon hunderte von "Pink" Fotos im Internet angeschaut und angeschmachtet.....
Nur die Friseurin meines Vertrauens sagte mir durch die Blume, dass ich zu alt bin dafür......ppppphhhhhhhh....

Ich bin raus-zu alt......aber du nicht !
Finde ich !

Grüßchen Claudi

susalabim hat gesagt…

ich finde die frisur klasse und kann sie mir bei dir auch ziemlich gut vorstellen! und den akazienzaun finde ich auch sehr schön! die zaunfrage müssen wir auch noch klären, wahrscheinlich wirds bei uns ein ungleichmäßiger bretterzaun... aber jetzt kommt erst mal der anbau dran... endlich!
liebe grüße aus mainz, susa

Tati hat gesagt…

Jaaa, die Frisur steht dir sicherlich super!

tilema hat gesagt…

Wow, die Edelstahl Bambuswand ist ja der Hammer!!! Kannte ich vorher gar nicht..

Grüßle

Zwergrocker hat gesagt…

Du bist doch so eine Selbermacherin: wäre so ein Stiftezaun wie bei Bine Brändle nicht was für Dich bzw. Euch? Das ginge bestimmt auch mit den Akazienstämmen ;-)

Liebe Grüße
Petra

antje hat gesagt…

Die "Käfigwände"heissen Gabionen und sind eigentlich für was ganz anders gut - aber jetzt haben die Architekten sie für alles mögliche entdeckt (seufz)
Grüsse aus dem Nachbarkanton
antje