Sonntag, Juli 03, 2022

030722 Grooving in

 So. Ferien. Jetzt aber.

Eingrooven ist noch ein bisschen holprig, wie immer, weil ich denke "Oh, Ferien, da müssen wir die Zeit so gut wie möglich nutzen und Sachen machen und Ausflüge und Abenteuer" und der Rest der Familie denkt "Oh, Ferrien, da werden wir genau gar nix machen.". Dazu kommt, dass erst 3/4 mit dem Magendarmding durch sind und der Hübsche sozusagen unter Damokles' Kotzeimer sitzt. Bisher aber: nur flauer Magen, vielleicht auch nicht, also: kein Grund gegen Teilnahme am BJJ-Sommerfest (ich habe ihm mein Ebike geliehen und vielleicht machen wir zwei dann nächstes Jahr wie zwei so rüstige Rentner Ebike-Ferien in der Schweiz, während die Kinder in Südkorea abenteuern, er fand es auf jeden Fall super)

Ich habe immerhin mit L. seinen neuen Wunsch-Cube bestellt respektive die günstigste und unkomplizierteste Möglichkeit zum Bestellen gefunden, dann festgestellt, dass Ls Banking-Apps auf dem neuen Handy noch nie verwendet wurden und er bekommt also wieder mal einen Brief mit einer PIN, irgendwann.

Ausserdem haben wir Flossen und Schnorchel und Taucherbrillen und Badeschuhe (man erinnere sich: Privatzugang zum Meer, aber über Felsen) anprobiert, wir werden also 2 Paar neue Flossen und BAdeschuhe in Grösse 45+ kaufen, ausserdem Badesachen und UV-Schutzklamotten aussortiert. Erstaunlicherweise bin ich die Person, die mit Bikinis Badesachen mehr als gut ausgestattet ist, dazu passen mir zwei Paar Flossen und 3 Paar Badeschuhe, wir brauchen in diesem Leben keine neuen Strandtaschen mehr, und ich habe eine Riesenkiste Badehosen, UV-Shirts undHandtuchponchos für meine Schwester und ihre Zwerge zusammengestellt.

L. hat seinen Rucksack ausgeräumt, seine Cube-Sammlung sortiert, ich habe Wäsche gewaschen und aufgehängt, auf dem Balkon gelesen (was für ein Downer-Buch, man möchte die Protagonisten einfach nur schütteln und "REDET MITEINANDER" anschreien.

Q. hat seinen BYOD-Laptop einsendefertig gemacht, der hat nämlich noch Garantie und den Webcambetrieb vor ein paar Monaten eingestellt.

Die Katzen haben den Tag in der Hitze .... etwas übertrieben (besonders Jonny, der in der Knallhitze auf dem Ex.Tennisplatz ein Mauseloch bewacht hat und dann nur noch hechelnd unter einem Auto und daheim auf dem Fliesenboden liegen konnte. Meine Güte.) Noch vor dem Frühstück übrigens hat Jonny uns einen Ersatz für Oskar ins Haus gebracht (wir konnten auf der Kamera nicht genau erkennen, was, nur dass es noch lebte und Jonny die Jagd irgendwann aufgegeben hat. Unten gab es dann Kampfspuren, ein paar vereinzelte Federchen und umgeworfene Sachen, aber kein Blut und kein Tier.... Erst später fand ich ihn hier auf der Spüle. Die Kinder haben ihn "Carlos" getauft, ich habe ihn mit einem Geschirrtuch gefangen und er ist quietschfidel davon geflogen. Halleluja.



Mal sehen, wann der Ferienvibe tatsächlich kommt, wir haben ja noch ein bisschen. Immerhin kotzt keiner gibt es eine neue 5* Bewertung unseres Ferienhauses von Mai und ich habe ein Restaurant im Nachbarörtchen rausgefunden, das eine spektakuläre Lage und einen Badesteg hat und bei dem der Besitzer Leute, die schlechte Bewertungen hinterlassen, auf  Google beschimpft. In so einem waren wir auch auf Island und es war sehr lecker und wir hatten viel Spass mit dem Besitzer.

Gegessen

Hefezopf mit Avocado

Kirschen

ein kleines Magnum mit weisser Schokolade

Pide mit Spinat und Feta


Gelesen: "Die Glücklichen"

Gesehen: "Greys Anatomy" beim Strampeln und "Lost" mit den Jungs