Freitag, November 26, 2021

261121 Abenteuerwoche

 So, wäre das also alles erledigt! (Abzüglich der  Rückmeldung des Chirurgen auf meine Fotos von der Hand mit "Ist das ok so?!" Ich bin ja nicht so gut in Bauchgefühl, aber das sagt 70:30, dass es nicht ok ist, was sehr doof wäre.)

So im allgemeinen Ranking habe ich mir folgende Kriterien überlegt (ich lag ja jetzt viel rum und konnte mangels Praxiskunst (heute hatte es direkt hinter mir eine Makroaufnahme von einem Bananenblatt, das war alles):

1. Erlebnis selbst

2. Nachwehen

3. Langzeitfolgen

und das sieht dann so aus:

1. Zahnarzt > Hand-OP >>>>>>Stanzbiopsie

Eigentlich war Hand-OP und Zahnarzt etwa ähnlich und ich hätte gedacht, dass das Mund-offen-halten und der Gummilappen vor dem Mund etc viel unangenehmer wäre als das Fummeln an der Hand, aber ich war bei der Hand sehr aufgeregt und fand das Zupfen und Drücken viel verstörender als das Bohren und Drücken und Werkeln beim Zahnarzt, wobei ich ganz ernsthaft fast eingeschlafen wäre. Die Biopsie heute war leider genauso doof wie in der Erinnerung, sogar noch doofer, weil ich mich meinte an 2 "Schüsse" pro Knubbel zu erinnern und dann waren es heute 3 UND der Titanmarker. Was ich mir aber für egal was merken sollte: vor Lokalanästhesie braucht man echt keinen Bammel zu haben.

2. Zahnarzt >> Stanzbiopsie >>>>>>> Hand-OP

Nachdem die Betäubung weg war, war der Zahnarztbesuch vergessen. Die Biopsie fühlt sich ein bisschen wund an, mehr nicht (die Betäubung ist evtl noch nicht ganz weg). Die Hand hingegen: ALTER VERWALTER, ich habe erstens gedacht, dass ich mit Schmerzen ganz gut umgehen kann und zweitens ist das ja keine grosse Sache, aber das letzte Mal, dass ich Schmerzmittel bis MDD genommen habe und es nur so grad gereicht hat, war zu Nierenkolikzeiten. Ich hoffe schwer, dass es jetzt besser wird und die aktuelle Optik ein Heilungszwischenschritt ist und nicht das, was ich befürchte.

3. Biospie > Hand-OP >>> Zahnarzt

So gemütlich das alles beim Zahnarzt war: so als ständiges Wellnessprogramm ist das nix, mein Zahnmaterial ist endlich. 


Alles in allem: Zahnarzt gewinnt, bei Platz 2 und 3, die einen RIESENABSTAND zu Platz 1 haben, bin ich mir nicht sicher. Hängt halt auch ein bisschen davon ab, wie es weitergeht. Wenn der Biospiebefund nächste Woche undramatisch ist, könnte ich da milde werden, wenn die Hand einfach so abheilt (UND der Befund ok ist), evtl auch.


Der Katze geht es übrigens wieder tiptop und das ist ja auch schon mal was.