Mittwoch, Juni 16, 2021

160621 Changing gears

 Der Hübsche und Q. haben gestern zusammen Fussball geschaut, will heissen: Q. hat auf SRF geschaut, der Hübsche im deutschen Fernsehen und sie haben sich via WA unterhalten. Ganz schön lustig  :-).

Sonst: Heute morgen schon die gute Nachricht, dass Q. eventuell morgen schon nach Hause kann!

Er muss "nur" noch den "Treppensteigen mit Krücken und Gips"-Test bestehen, btw. bei/mit einem Sportbuddy das Hübschen, der Physiotherapeut im Krankenhaus ist. (Eine Pflegefachfrau ist die Schwester von Q.s Schulbibliothekarin, es ist alles ein Dorf hier. Q. hat sich mit den Leuten von der Hotellerie über Fussball und die Reputation des Fuss-Gottes ausgetauscht, und für mich den Tipp, mit weniger Salz zu kochen und mehr den Eigengeschmack der einzelnen Zutaten herauszukitzeln (was?!), er ist praktisch schon zu Hause dort!)

Wir hatten ein langes Gespräch mit der zuständingen Case Managerin, die ALLES für uns organisiert, von Rezepten, Anleitung zum Verbandswechsel, Verordnungen für Physio und Rollstuhl, Befreiungen für Schule und Sport, und überhaupt alles, was einem irgendwie einfällt.

Am Nachmittag radle ich wieder nach Hause (ich liebe das E-Bike. Die Strecke ist so viel schöner und stressfreier als mit dem Auto, aber ganz ehrlich? In der Knallhitze aktuell würde ich die 14km hin und zurück mit Berg und Tal nicht gern mit dem normalen Rad fahren. Mit dem Ebike hingegen geht es superflott und ich habe soviel Fahrtwind, dass ich gar nicht ins Schwitzen komme. Ich muss nur morgen drandenken, NICHT mit dem Rad zum Abholen zu fahren!), der Hübsche kommt mit L. zusammen, arbeitet ein bisschen, während die Jungs schwatzen und schwatzen und schwatzen.

Q. besteht den Treppensteigetest, d.h. es geht morgen heim! (Kaum zu glauben: unser Spritzenphobikerkind, das ist keine Übertreibung, es gab Impfungen im Schwitzkasten, laut brüllend, es gab hysterisches Nasenbluten, auch für die letzte Grippeimpfung im Herbst gab es immer noch ein EMLA-Pflaster davor, auch wenn es klar ist, dass das überhaupt nichts hilft, hat erstens ohne alles den Zugang legen lassen, zweitens die Thrombosespritzen setzen lassen und drittens sich heute selber die erste Thrombosespritze gesetzt und wird sich vermutlich in ein paar Wochen auch die Covid-Impfung selber spritzen.)

Wir werden also genau schauen, was in der nächsten Woche an Schule Sinn macht, die Abschlussfahrt ist definitiv nichts. Als Anhaltspunkt wurde uns maximal 15 Minuten am Stück nicht hochgelagertes Bein für die nächsten zwei Wochen angegeben, das ist einfach nicht machbar.

Diebische Freude: ich habe mich so geärgert, dass H&M es nicht auf die Reihe bekommt, zusammenpassende Sakkos und Anzughosen zu verkaufen. (Ich meine: wenn ich etwas "Sakko, Slim Fit, Dunkelblau" nenne, und es gibt eine "Anzughose, Slim Fit, Dunkelblau", wie abwegig ist die Vorstellung, dass das dasselbe dunkelblau ist? Noch krasser wäre es natürlich, wenn auch Skinny fit, Regular fit und noch irgendwas fit dunkelblau auch passen würden.)  Aber nein: es sind 50 Shades of dunkelblau und wir hatenn am Sakko schon das Wapperl abgemacht und dann letzte Woche beschlossen, dass Q. halt Sakko, Hemd und Jeans trägt zur Zeugnisverleihung. Jetzt wird er Sakko, Hemd und kurze Trainerhose (dunkelblau) tragen, das passt rein farblich besser als jede Anzughose.

Gegessen: 

Nektarine, HImbeeren, Joghurt, Müsli

LInsensalat von gestern

Paprikafritters mit Joghurtdip

Und zwischendrin ein Eis "Salted Hazelnut Coffee" irgendwas, das seit letztem Jahr im Eisschrank lag. Hat ihm gar nicht mal so gut getan.


Gelesen: Immer noch den Thriller von letzter Woche (gar nicht mal so spannend :))

Gesehen: "Agents of Shield" (ich bin ja aktuell wegen Impfschonung und wegen wenig Zeit, weil immerhin mit dem Radl hin und herfahren nicht am Sporteln und so binich bei Greys Anatomy mitten in der Folge steckengeblieben, die ich am Samstag in der Badewanne halb angeschaut hatte, als Q. um Hilfe anrief)