Mittwoch, April 21, 2021

210421 Blindflug (und halt sonst einfach echt langweilig. Wirklich echt)

 Heute morgen habe ich tatsächlich meine Brille beim Aufstehen nicht gefunden und war echt, echt hilflos (sie lag dann im Bett auf meinem Halstuch, ich glaube, ich habe sie beim Pyjamaausziehen nach dem Zähneputzen da abgelegt). Ich bin sogar Jonny auf den Schwanz getreten, der mit einem Gottvertrauen mitten im Zimmer liegen blieb, durch das ich halb blind stolperte. Ich habe sie tatsächlich erst mit der alten Ersatzbrille auf der Nase wiedergefunden.

Sonst: Arbeit, Arbeit, Arbeit, mit zwei Weggefährtinnen aus dem Italienprojekt unabhängig voneinander Kontakt gehabt, das war sehr nett! Viel erledigt, dem Hübschen, der in einer Videokonferenz mit einem Kollegen in Kanada runterkam zum Kaffeemachen, gezeigt, dass es nicht an meinen mangelnden Gärtnerfähigkeiten liegt, dass die Avocadopflanzen seit Jahren nix anderes sind als ein Steckerl mit ein paar Blättern oben dran, sondern dass sie in Toronto genauso aussehen. Gelernt, dass der Kollege alles, was im Kühlschrank überbleibt, einpflanzt und ich überlege jetzt auch an Süsskartoffeln rum, die sahen sehr hübsch aus.

Schnelle Spazierrunde um den Block, mit einem Hundespaziergänger geschwatzt, der unsere Katzen kennt (ach, wer nicht). Jonny hatte auf dem Heimweg noch eine "low hanging mouse" erwischt, deshalb konnte er nicht sofort unter dem Zaun durchflitzen, als ich ankam.

Sonst: alles, einfach alles wie immer. 

Gegessen:

Aprikosenjoghurt mit Müsli (Müsli ist morgen aus)

Salat mit Bratkäse und Brot (auf der Terrasse. Es ist wieder 2020)

Spaghetti mit grünem Spargel und Tomaten


Gesportelt: Crosstrainern zu dem Riesenmeeting, das naja schon sehr, sehr lang und touchy feely ist. Mit Schwitzen dazu geht es. Dann ncoh Upper Body Workout mit dem Hübschen

Gelesen: "Dark Iceland 5"

Gesehen: "COunterpart", 1. Staffel fertig, doch, sehr gut gemacht!