Sonntag, September 13, 2020

130920 Sunday, Funday

Vor dem Weckerläuten um acht aufgewacht (aufgeweckt worden durch eine kleine Katze, die ihre morgentaukalten und -feuchten Füsse aufwärmen wollte), Semmeln gebacken, Familie geweckt, weil: Ausflug!

Es ging, wie schon so oft, auf die Wasserfallen, diesmal mit nahezu vollem Programm: wir sind über den Jägersteig nach oben gelaufen (das geht mit grossen Kindern in einer knappen Stunde von der Talstation aus), haben dann erstmal AUSGIEBIG Pause gemacht, dann (vorresierviert, sonst keine Chance) sind wir im Waldseilpark angetreten zur Instruktion und dann drei Stunden Kletterspass und Adrenalin. Q. war mit dem Hübschen unterwegs, ich mit L., und ich bin sehr, sehr froh, dass L. noch einen Minitacken mehr Respekt vor der Höhe und dem Abrutschen hat als ich, so dass ich ihm wunderbar Mut zusprechen kann und mir innerlich denke "Halleluja, gsd bin nicht ich es, die mit Q. gerade am "Forrest Jump" steht" (man ist natürlich angeseilt, aber man springt einfach in die Tiefe und schwingt dann aus.). L. und ich haben vom Anklammern durchaus ein paar Schrammen, Q. den einen oder anderen blauen Fleck, aber toll wars. Den Runterweg haben wir mit Trottis bestritten, vorschriftsmässig natürlich mit L. NICHT auf einem eigenen Trotti, sondern bei mir vorne drauf. Das ist gar nicht mehr so einfach, wenn man ein Kind mit Schuhgrösse 42 UND Mütterfüsse mit Grösse 39 da unterbringen soll, genauso wie die zwei Paar Hände, von denen eines auch noch bremsen sollte. Nächstes Mal dann mit 4 Trottis!

(Skurril: ich habe erst einen Vater mit sehr kleinem Kind vor sich gesehen, L. gezeigt, der ja kleine Kinder sehr gern mag, dann haben wir sie nochmal getroffen, ich dachte mir, hm, der kommt mir irgenwie bekannt vor, dann nochmal und dann hat es geklickt: es war der Arzt, der meinen Knubbel rausoperiert hat. Mir war das ab dann dann spätestens natürlich extrem unangenehm und ich hoffte nur, dass er mich NICHT erkannt hat (ich gehe mal davon aus, die Male, wo wir uns bisher getroffen haben, hatte ich NIE einen Velohelm auf und mindestens zeitweise obenrum nix an, einmal natürlich auch ein Loch in der Brust, das war heute natürlich beides nicht der Fall.).)

Alles in allem: viel frische Luft, viel Wald, viel Bewegung, schön war das!

Daheim dann Vorbereitung auf die Schulwoche mit Franz-, Englisch-, Chemietest und Englisch- und Deutschvortrag. Q. hat uns seinen Vortrag zum Jungle Book probegehalten und ja, ich bin hormonell vorbelastet, aber holla, der macht das besser als 90% meiner Kollegen! (Er macht Witze. Andauernd. Mittelgute! In sehr gutem Englisch! MEIN SCHATZZZZ! ("For the confused ones among you: don't worry, the story IS just weird and does not have a real point, it's not you.")

L. klagt über Zahnweh ("So seit ein paar Wochen".... meine Güte, ich hoffe, das ist entweder nix oder er hat kein Zeitgefühl.), was ich nur so mittel finde. Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen, werde ich also für nächste Woche hoffentlich einen Termin beim Zahnarzt bekommen, dann können wir da auch einen Haken dran machen. (Ich bin da immer so hinundher gerissen: Warum können die Kinder nicht sagen: "Es tut weh, gehen wir zum Arzt", sonder "Ja, es tut schon ganz schön weh, ja, hier, da und hier auch seit ein paar Wochen, logischerweise habe ich aber NIE irgendwas darüber gesagt" und wenn ich dann sage "Arzt oder nicht?" heisst es meist: "Ach, geht schon, alles gut", bis es wieder Wochenende ist und Polen in Not..... Also: Zahnarzt und Daumen drücken, dass halt nur ein bisschen Zahnfleisch gereizt ist oder so. An sich waren wir ja erst vor einem halben Jahr zur Prophlyaxe, da war alles tutti, was soll denn da schon schief gehen, dass so unmenschliche Schmerzen auf einmal auftauchen? Let's see.)

Gegessen:

Honigzopf

Semmel mit Hummus

Lachsspaghetti (mit vom Nachbarsfreund selber in Alaska gefangenem Lachs und mir im Pastamaker selbergemachten Pfeffer-Fenchel-Minzsspaghetti)


Gelesen:

"Das Buch Ana"


Gesehen: "Plot against America"

Stressleveldurchschnitt gestern 27

Selbstbeweihräucherung: nicht aufgegeben im Seilpark