Montag, Mai 21, 2018

bummer

Der krasse Lagerungsschwindelanfall seit heute morgen um fünf, den hätte es ja nicht zum Abschluss unseres Wellnesswochenendes gebraucht.
Immerhin kann ich wieder halbwegs stehen, es blieben schon eine Banane und eine Pfannkuchensuppe drin und ich habe immer noch nie im Leben in eine Tüte gekotzt.
Wie genau der Hübsche mich und all unser Gepäck allerdings aus dem Zimmer und nach Hause gebracht hat, kriege ich nicht mehr zusammen.
Alter Verwalter, was ein Scheiss


Stressleveldurschnitt gestern: 36
Selbstbeweihräucherung: es immer grad noch so zum Klo geschafft. Und nur ein bisschen geweint, weil es so scheusslich ist

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oh was für ein grauenvoller Dreck! Ich kann es ja so sehr nachfühlen. Es möge ganz schnell wieder besser werden und vergehen. Ich schicke die besten Wünsche! Sunni

Evi hat gesagt…

Ganz schnell gute Besserung

beabehrens hat gesagt…

Oh Sie ärmste. Ich habe auch schon häufig unter Lagerungsschwindel gelitten. Das ist einfach gruselig. Den Tipp vom Arzt kennen Sie bestimmt und haben ihn vergeblich probiert, darum hier nicht. Nur Mitgefühl und gute Wünsche, dass es bald wieder aufhört. Ich hasse das total und absolut.
Liebe Grüße
Bea

Slo hat gesagt…

Einfach gute Besserung, Slo

Frau Nordlicht hat gesagt…

Morgens,
mein absolutes Mitgefühl zum Schwindelanfall. Mich hat es vorgestern Abend nach einem anstrengenden Telefonat auch einfach umgehauen. So schlimm und so lange wie noch nie (wurde erst nachts um 4 Uhr besser). Das muss Frau wirklich nicht so oft haben! Ich glaube, ich muss mal um irgend eine Medi kümmern, falls es wieder kommt......
Liebe Grüße aus dem NordNorden von Frauke

Anonym hat gesagt…

Ah -Frau Brüllen! SO heißt das! Das hab ich auch schon mal gehabt! Es ist fürchterlich! Und jetzt nicht mehr ganz so beängstigend mit dem neuen Namen. Danke! Und gute Besserung.