Samstag, Juni 28, 2014

Sentimentalitis

Einen Nachtrag habe ich noch zum Fest gestern: ich kam ja mit einem Kollegen aus Gründen etwa eine halbe Stunde später als der Rest zum Fest. Wir wurden mit grossem Hallo begrüsst und zwar nicht nur, weil alle schon sehr lustig waren und ich ja den Kuchen dabei hatte, nein, es wurde gejubelt: "Super, jetzt kommt endlich die Frau Brüllen, die hat bestimmt Sonnencreme und Kappen in ihrem Kindernotfallset dabei."
Es wurde nämlich auf einem wunderschön sonnigen Grillplatz unterhalb einer Schlossruine gefeiert, und die Herren mit zT recht wenig Haupthaar waren nicht alle mit der nötigen Ausrüstung raufgewandert. Leider musste ich sie enttäuschen, ich habe meine Sonnencreme für den Fall in meiner Büroschublade und im Badschränkchen daheim, die Probepackung Kindersonnencreme habe ich aber fröhlich unters Partyvolk geworfen. Kappe hatte ich leider keine einzige dabei, die hatte ich vor Abfahrt noch aus meiner Tasche rausgenommen, weil meine Fleecejacke sonst nicht reingepasst hätte. Aber feuchte Fingerputztücher und der seit dem letzten Sommerfest heissgeliebte Fleckenstift (eine Serviererin hatte einem Kollegen Satay-Spiesse samt Sosse in die Kapuze gekippt) fanden immerhin noch ihren Einsatz.
Im Laufe des Abends wurde ich dann noch richtig sentimental, weil die Sonne dann so runter brannte, dass einer der in der Nähe wohnenden Kollegen schnell heimging und mit Rauchwarennachschub und einem Stapel Käppis zurückkam. Eine davon hatte die Aufschrift McHale. Googeln sagt einem, dass das ein Hersteller von "Hochleistungsrundballenpressen" ist und da musste ich dann ganz sentimental an meine Zeiten als Baby- und Kleinkindbloggerin denken. Erinnern sich die Damen von damals (Mei, das ist jetzt mindestens schon 7,8 Jahre her....) noch an unser Fachsimpeln über landwirtschaftliche Maschinen  und schweres Strassenbaugerät, über Polizei- und Feuerwehrausstattung? Wir haben letztens einen Grossteil unserer Bilderbücher ausgemistet (und der Kinderkrippe geschenkt), aber das bis kurz vor dem Auseinanderfallen geliebte Standardwerk "Alle unsere Fahrzeuge" habe ich in die Erinnerungskiste gelegt. Von dem damals angelesenen Wissen habe ich gestern zB sehr profitiert.