Freitag, Juni 20, 2014

Ende Juni ist die neue Adventszeit

Mit vier aktiv an Schul-, Berufs-, Vereins- und allgemein Sozialleben teilnehmenden Familienmitgliedern (und einer Katze mit einer wankelmütigen Analdrüse, immer wieder für spontane Tierarztbesuche gut) ist der Endspurt vor den Sommerferien eine Herausforderung.
Es gibt bisher:

  • jahreszeitlich unabhängiges, aber trotzdem jetzt stattfindendes (und zu organisierendes) Fest bei der Arbeit (ich)
  • Singauftritt von Little L. beim Elternabend für die Eltern der neuen Kindergartenkinder (insgesamt waren wir jetzt schon fünfmal bei diesem Event, ich muss da gerne an den Antiraubkopierspot denken: "Noch einmal singen", dann sind wir damit durch)
  • Grillfest im Stadtpark von der Arbeit (der Hübsche)
  • Biketowork-Grillfest (ich)
  • Abschlussfest im Kindergarten (wir betreuen offensichtlich ein Spiel im Parcour und bringen was aus unserem Herkunftsland mit. Nach den bisher immer angewiderten Gesichtern bei Obatzd'm habe ich mich für Donauwellen entschieden. Das heisst wenigstens bayerisch)
  • Grillfest meiner Abteilung
  • Sporttag Little Q.
  • Klassenreise Little Q.
  • Kindergartenreise Little L.
  • Ausflug Little Q.
  • Die Ferienprogrammkurse von Little Q., deren unvorhersehbare Bring- und Holzeiten in den Arbeitsalltag integriert werden müssen,
  • Ausserdem musste ich mich zum ganz grossen Fest der Gesamtabteilung im September, Little Q. fürs SoLa der Pfadis, Little L. und Q. für den Kinderkrippenübernachtungsausflug und L. für einen Kindergeburtstag an- und von der Mittagsbetreuung für nächstes Schuljahr abmelden. Ausserdem gilt es schon wieder Notfallkarten, Internet-Vereinbarungen, Telefonlisten, Zusatzsportangebote etc. für das nächste Schuljahr auszufüllen. Ich bin ganz von den Socken, Little Q. kommt nicht nur schon in die dritte Klasse (das wusste ich ;-)), nein, da fängt ganz regulär der Englischunterricht an. Ich bin sehr gespannt.


Aktuell klappt das Terminjonglieren noch ganz gut, dazu kommen natürlich, sonst wäre es ja zu einfach, noch jede Menge ausser der Reihe Arbeitstermine, WM-Schauen mit Grillen und Freunden, Urlaubsvertretung für meinen Chef und alles in allem lässt sich das Ganze besonders gut mit dem Blick auf den fixierten Abflugtermin unseres Icelandic-Air-Fluges bewältigen.