Freitag, Juni 01, 2012

Spielverderber

Ich bin ja bekennender Effizienzjunkie ("Das Ziel ist das Ziel") und so habe ich, als der Nachbarsbub gerade zum Panini-Tauschen rüberkam, automatisch in meinem daraufhin getrimmten Hirn einen Prozess entwickelt (und im Geiste die entsprechende SOP incl zugehöriger Formblätter vorformuliert), wie man das Abgleichen und Tauschen der mittlerweile doch recht umfangreichen Stapel von doppelten Bildchen möglichst effizient über die Bühne kriegen würde. Naja, die Jungs interessiert das nicht (Q. arbeitet eher nach dem Google-Mail-Approach: was brauch ich Unterordner, ich habe unbeschränkten Speicherplatz und finde mit einem kryptischen Suchbegriff alles: er muss ohne Witz eines der ja insgesamt knapp 500 Bilder nur ansehen und kann dir sofort sagen, ob er es hat und wenn ja wie oft), und so muss ich mich zurückziehen, weil ich krieg da Zustände schon vom Zuschauen.... ("Mami, wir machen es lieber gemütlich." Und blättern vor. Und zurück. Und dann wieder ganz vor. Und dann einfach mal wieder Christiano Ronaldo anschauen. Und das schöne Stadion in Weissdergeierwoski......)  Wenigstens sind sie so beschäftigt ;-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Musste sofort an das hier denken, was ich gestern gelesen habe: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mathematiker-rechnen-wie-man-das-panini-album-schneller-und-billiger-fuellt-a-834189.html
:D

kleine fluchten ♥ hat gesagt…

Kommt mir bekannt vor :-))
LG Tina

susalabim hat gesagt…

ich kringele mich vor lachen :-) hier mischt sich der kindsvater in die tauscherei ein und macht das ganze über die internet-tauschbörse und dann per post. so bekommt und verschickt filip alle paar tage briefe, was irgendwie auch was hat... aber das ganze ist mir auch etwas zu ernst... und es sollte doch auch bitte möglichst vorsichtig geblättert und schön grade eingeklebt werden ;-)
... dabei ist er sonst gar nicht "so", der herr ;-)
liebe grüße aus mainz,
susa

lotterleben hat gesagt…

Grins, den Spiegel-Artikel wollt ich auch grad verlinken - vielleicht können Sie daraus ja eine SOP stricken ;-)!

dunski hat gesagt…

Mir geht's genauso, kaum hab ich mal die Bildchen heimlich sortiert, werfen sie alles auf einen Haufen und wissen dennoch ganz genau, welches sie noch nicht haben und welches doppelt und soweiter. Ich muss dann auch entweder die Fèhrung übernehmen dürfen oder den Raum verlassen dürfen. ;)
Hier sind es noch viiiiele Lücken, dauert also noch ein Weilchen.. udn letztens haben wir mal ein paar Päckchen in D eingekauft.. die sind ja nicht nur mit gelbem Rahmen, die sind auch irgendwie dünner/papieriger. Dabei sind wir Schweizer ja nicht mal dabei! Das versteh einer.

Frau Zeitlos hat gesagt…

Zur letzten WM habe ich auch fleißig Panini-Bildchen gesammelt (Album sogar voll!) und war auch auf einer offiziellen Tauschbörse. Das war so grandios! Alle Erwachsenen hantierten mühselig mit langen Zahlenlisten herum, währen die kleinen Steppkes, die noch nicht lesen konnten, sich immer einfach die Stapel mit den doppelten Bilder schnappten: "Ich guck mal, ob mir da noch einer von fehlt." Das waren 640 (!!!) einzelne Bilder und die wussten alle auswendig, die sie schon hatten. Meine Fresse! Das hat den Kerlchens meinen ganzen Respekt eingebracht, so dass ich diesen Gedächtnis-Helden die Bilder, die sie brauchten, immer einfach geschenkt habe.