Freitag, Juni 01, 2012

Jeder, wie er mag

Anders als bei den Teesorten seinerzeit finde ich die Namen für die Herbaria-Gewürzmischungen echt toll und die Mischungen noch dazu echt lecker. Ich komme nur alle heilige Zeit in den grossen Alnatura-Markt, eigentlich genau immer dann, wenn die Unmengen an "Hefe-Brotaufstrich", die bei uns im Haus von der männlichen Bevölkerung gerne auf Philadelphia verdrückt wird (ich finde das selten widerlich....), aus ist und weil es den im Waldundwiesen-DM nicht mehr gibt (klar, das isst ja ausser meinen Jungs niemand), muss ich dann eben direkt an die Quelle.


Damit sich die halbe Stunde Umweg lohnt (und wer weiss, vielleicht nimmt Alnatura das gruslige Zeug ja auch irgendwann ganz aus dem Programm und dann stehen wir schön blöd da), wird natürlich in ordentlichen Mengen eingekauft.
Und für mich gibt es dann immer leckere Herbaria-Sachen. Heute schon ausprobiert: Latte Macchiato mit einem Teelöffel "Dunkler Diwan" (der übrigens gar nicht auf dem Bild ist, egal): Yummy! Ich kann ja überhaupt nix Süsses inmeinem Kaffee haben und so scheiden all diese Sirupgedönse aus, aber das hier, das ist lecker!

Kommentare:

Doro hat gesagt…

Hefe-Extrakt? Also Glutamat pur aufs Brot? Das schmeckt? :) *buaaah*

Sigrid hat gesagt…

Oh, die Herbaria-Gewürzmischungen liebe ich auch, seit ich die im Überraschungspäckchen von Delinate bekam. Zum Glück gibt es sie mittlerweile auch in meinem Tante-Emma-Bioladen (zumindest eine Auswahl).

Anonym hat gesagt…

Hmmh, danke für den Tipp. Den "Dunklen Diwan" werde ich mal probrieren.

Liebe Grüsse
Kathi

P.S.: Mal ganz leise gefragt: Darf man diesen Satz in der Überschrift in der Schweiz einfach so sagen? In Deutschland ist das ein No-Go., weil die meisten Menschen damit das KZ Buchenwald verbinden.

Frau Brüllen hat gesagt…

@doro: naja, mir nicht ;-)
@kathi: siehste mal, das war mir gar nicht bewusst, ich wusste (vielleicht lokal bedingt) nur die "Sprüche" von Dachau und logischerweise Auschwitz. Dementsprechend hatte die Überschrift nichts mit der Schweiz zu tun, eher mit meiner Unkenntnis (wobei die Originalüberschrift ja schon eine längere Vorgeschichte hat als eben Buchenwald). Nebenbei bemerkt: in der Schweiz heisst die Fussballnationalmannschaft "Nati", gesprochen wie "N.azi", hier ist also so gesehen schon einiges möglich ;-)

Daniela hat gesagt…

Über dem Eingang zum KZ stand aber "Jedem das Seine", also mal keine Sorgen machen. Oder hast du es schon geändert?

Frau Brüllen hat gesagt…

@Daniela: ich alter Correctness-Fuzzi habs natürlich geändert ;-)

vreni hat gesagt…

frau brüllen, das beruhigt mich ungemein, dass sowas sogar einem brainy wie ihnen passiert. ich wurde letztens im grossen deutschen familienforum als struntzdoof hingestellt, weil ich "jedem das seine" geschrieben habe. nun denn, dass ich nicht "jeder was ihm gebührt" sondern "jeder wie er möchte" gemeint habe, war der dame, die mich für doof hingestellt hat, natürlich egal. übrigens haben es zahlreiche grosse firmen bzw. deren chefetagen und die dazugehörigen werbefirmen auch nicht gewusst, vergl. dazu den wikipedia artikel.

aber eigentlich wollte ich was ganz anderes fragen: hefeaufstrich? sowas wie marmite? örghs?

stadtfrau hat gesagt…

ich überlege grad, wie eklig ich diesen "würzigen" aufstrich finden würde - den ich niemals essen würde! ;)

Tine hat gesagt…

Oh ja, ohne die "Wilde Hilde" geht es bei uns nicht mehr!
So schmeckt mir jetzt auch endlich meine eigene Salatsauce!

LG Tine

My hat gesagt…

Die Herbarias liebe ich auch - nur nicht die wilde Hilde - die ist mir zu wild oder ich mag meinen Salat einfach nicht so Kräuterlastig ;-)

Bei uns bekommt man die im stationären Handel sehr schlecht und ich bestell sie immer.

LG
my

dunski hat gesagt…

neugierig geworden.. werde ich da wohl mal vorbei.. aber der hefeaufstrich kommt mir nicht ins Haus.. sicher genau so eklig wie genovis.

dunski hat gesagt…

Übrigens war mir das auch nicht bewusst mit dem Spruch, den benutzen hier doch alle? Den von Auschwitz aber nicht.. der ist hier präsenter. Ich glaube im schweizerischen Geschichtsunterricht wird eher weniger von Dachau und Buchenwald gesprochen und wenn dann fährt "man" nach Krakau..