Freitag, Juni 01, 2012

Spielverderber

Ich bin ja bekennender Effizienzjunkie ("Das Ziel ist das Ziel") und so habe ich, als der Nachbarsbub gerade zum Panini-Tauschen rüberkam, automatisch in meinem daraufhin getrimmten Hirn einen Prozess entwickelt (und im Geiste die entsprechende SOP incl zugehöriger Formblätter vorformuliert), wie man das Abgleichen und Tauschen der mittlerweile doch recht umfangreichen Stapel von doppelten Bildchen möglichst effizient über die Bühne kriegen würde. Naja, die Jungs interessiert das nicht (Q. arbeitet eher nach dem Google-Mail-Approach: was brauch ich Unterordner, ich habe unbeschränkten Speicherplatz und finde mit einem kryptischen Suchbegriff alles: er muss ohne Witz eines der ja insgesamt knapp 500 Bilder nur ansehen und kann dir sofort sagen, ob er es hat und wenn ja wie oft), und so muss ich mich zurückziehen, weil ich krieg da Zustände schon vom Zuschauen.... ("Mami, wir machen es lieber gemütlich." Und blättern vor. Und zurück. Und dann wieder ganz vor. Und dann einfach mal wieder Christiano Ronaldo anschauen. Und das schöne Stadion in Weissdergeierwoski......)  Wenigstens sind sie so beschäftigt ;-)