Donnerstag, Juni 28, 2012

Neue Herausforderungen braucht das Land

Heute abend war Kindergartenabschlussfest und wie immer wurde um Beiträge zum Buffet gebeten. Ich mache ja an sich gerne was themenbezogenes (oder Cupcakes), aber ich habe morgen (und auch sonst nie) sicher keinen Nerv, zB ein Indianertipi aus Biskuit zu basteln oder so und Cupcakes werden entweder matschig, wenn ich sie am Abend vorher vorbereite oder nicht mehr fertig, wenn ich sie in den 10 Minuten, die ich zwischen aus der Arbeit Heimkommen und zum Fest losdüsen habe (incl. partytauglich umziehen), mache.
Aber: sowohl Little L. als auch Little Q. singen seit Wochen "Mini Farb und dini" rauf und runter und die Kindergärtner haben es sogar beim "Willkommen neue Kindergartenkinder"-Elternabend gesungen. Und eben, ich bin ja Chemikerin, was liegt also näher, als tief in den Lebensmittelfarbtopf zu greifen und einen "Rainbow Cake" zu basteln? (Bisschen schade, dass gestern unsere Putzfrau da war und die Küche blinkt und blitzt, aber da muss man durch)


Also: Cynthias Pound Cake Rezept mit Zitrone,ordentlich Farbe rein, backen,währenddessen das kalorienarme ;-) Frosting anrühren, schichten, über Nacht in den Kühlschrank, und morgens dann nur noch aus den schon vorsortierten Smarties einen Regenbogen draufsetzen.

Ich hatte ja eigentlich Bedenken, dass sich keiner rantraut, weil er gar so bunt ist, aber was soll ich sagen.... das Ding ging weg wie nix! (Und erstaunlicherweise schmeckte er dann auch noch!)

 (Jaja, wirklich zeitsparend wäre natürlich anders und eine geschnippelte Gurke und ein paar Karotten hätten es auch getan, aber. Eben.)

Kommentare:

Evi hat gesagt…

ja, aber an die Gurke hätten sich die Kinder sicher nicht so lange erinnert wie an den Kuchen.

tilema hat gesagt…

Toller Kuchen und schönes Messer ;-)

gluggies hat gesagt…

einfach toll!!!

Sine hat gesagt…

Herrlich! Da schlägt doch jedes Kinder- (und Chemiker-)herz höher!
Würde ich sofort nachmachen!

steffi hat gesagt…

sieht toll aus!

kannst du nicht auch mal ein dolomiti zaubern, so wie früher mit ordentlich chemie drin. dieses retro-zeugs schmeckt einfach nicht so wie in den 70ern :-)

lg
steffi

dunski hat gesagt…

Den will ich auch schon lange machen.. hört sich machbar an. ;) Und sieht toll aus!
Schöne Ferien!..(eigentlich am packen, aber auch am Fahrpläne für Ausflüge drucken)

My hat gesagt…

Dieser Kuchen war der Grund, mich mit Wilton Farbpaste einzudecken.
Meiner wird allerdings erst nächsten Monat gebacken.

Schaut wirklich toll aus!

LG
my

ichbindiegute hat gesagt…

Toll toll toll!

Welche Farben hast Du denn verwendet?

Myriam hat gesagt…

Sehr schick! Darf ich fragen, woher die Farben stammen? Bei mir kann man das leider immer nur erahnen.

Frau Brüllen hat gesagt…

Ich habe die Crazy Colors von Heitann (?) genommen, die gibt es bei unserem (sehr gut sortierten) Edeka und zwar zwei Tütchen pro Boden.Rausgeschmeckt hat man nichts ;-), knallbunt wars auf jeden Fall, keine Ahnung, ob nur eins in pastellig geendet wäre....