Mittwoch, Juni 20, 2012

Delegiert: Hero of the day

Heute morgen brauchte der Hübsche das Auto, also bin ich durch den strömenden Regen mit den Jungs zu Fuss zur Kinderkrippe getrappelt, immer die Uhr im Auge, weil ich ja dringend den Bus erwischen musste, um noch pünktlich zur Morgensitzung zu kommen. Zwei Meter vor der Garderobe auf einmal ein Aufheulen: "Mami, meine Lichtschwertklinge ist weg" Gedacht habe ich mir: "Wer kommt auch auf die doofe Idee, sich ein total windiges McD-Teil, das andauernd auseinander fällt, mit Karabiner an die Gürtelschlaufe zu hängen?" Gesagt habe ich "Das tut mir leid, aber ich muss zum Bus, also können wir das vielleicht auf dem Heimweg heute abend dann suchen". Nachdem das Geheule ungeahnte Ausmasse und Dezibelzahlen annahm, schlug ich nach einem gehetzte Blick auf die Uhr vor "Also, wenn ihr zwei schon mal in die Garderobe geht und euch auszieht, sause ich nochmal zurück und suche das Ding." Leise schluchzend haben sie sich also umgedreht (Little L. aus Solidarität) und ich bin durch den strömenden Regen zurückgerannt. Nach dem halben Weg hatte ich das blöde Teil immer noch nicht gefunden, musste aber zurück, weil sonst die Sitzung ohne mich stattgefunden hätte. Die beiden Jungs waren mir auch noch den halben Weg hinterhergelaufen ("Mami, wir hatten Angst"), so dass alles recht knapp und der Start in den Arbeitstag ein recht blöder wurde. Für meinen Seelenfrieden bat ich also den Hübschen, der ein bisschen später los musste als wir, die Strecke doch noch mal abzulaufen und nach dem vermaledeiten Teil zu suchen. Er hat es also kurz nach unserer Haustür aus einer Pfütze gefischt und einem überglücklichen Little Q. in die Kinderkrippe hinterhergetragen.
(Heute abend hat er es dann dort in der Garderobe vergessen und das hat ihn nicht mal gekratzt. Das versteh mal einer....)