Mittwoch, Mai 23, 2012

Achtung, Ausweiskontrolle

Ich weiss gar nicht, ob Sie’s wussten, aber der Hübsche und ich, wir schauen ja gerne Serien. Gerne am Stück und gerne im Original (Jetzt mal ehrlich: ich fand „Dexter“ seinerzeit im Schweizer Fernsehen auf Deutsch so... naja, nette Idee, wenn „nett“ ein Wort ist, das man im Zusammenhang mit einem Serienkiller verwenden kann, aber mehr auch nicht. Ganz schrecklich fand ich die vulgäre Schwester von Dexter. Kaum aber haben wir uns die dritte Staffel auf DVD im Original angeschaut, da stieg der Suchtfaktor ins Unermessliche und die Schwester gehört zu meinen Lieblingscharakteren. Mittlerweile haben wir die vierte Staffel –der Schluss ist der absolute Hammer- ganz und die fünfte leider schon fast durch).
Deswegen werden immer mal wieder Grosspackungen DVDs bestellt, gerne auch mal, weil günstiger, warum auch immer, UK-Importe. Und wenn die dann vermutlich aus Gründen nicht FSK-inspiziert sind, werden sie nur an Leute über 18 verschickt und nur gegen Ausweiskontrolle abgegeben und lustigerweise auch  nicht in die Schweiz geschickt. Gottseidank ist meine kleine Schwester ja mittlerweile ein bisschen über 18, aber ich habe sie schon erst mal gefragt, ob es okay für sie wäre, wenn sie für uns Pakete annimmt, auf denen aber ihr Name stehen muss und von denen der Briefträger denkt, dass entweder P.ornos oder indizierte Killerspiele drin sind. War aber okay und so kamen wir an die letzte Charlie-Sheen-Staffel von 2.5 Men (ich weiss gar nicht, ob die ab 0 oder ab 6 Jahren ist) und demnächst dann an die ersten beiden Staffeln von „The Good Wife“.
Komischerweise kamen die Dexter-Staffeln, die nun aus gutem Grund erst ab 18 sind, ganz unkompliziert normal mit der Paketpost, ganz ohne Ausweiskontrolle und so.  Warum auch immer.