Dienstag, Februar 07, 2012

Vier aufeinen Streich

Nachdem heute auch der Hübsche mit Schüttelfrost, Gliederschmerzen (sagt man eigentlich noch Gleiderschmerzen, wenn man das Gefühl hat, die ganze Haut tut einem nur beim Hauch einer Berührung weh?) und diesem vermaledeiten Husten, der jeden Atemzug wie Feuer bis in die letzte Bronchie brennen lässt, aus dem Meeting nach Hause kam, ist es offiziell: die gesamte Familie Brüllen ist krankheitshalber ausgeschaltet.
Die Kinder sind in Kindergarten und Krippe abgemeldet, ich habe mich für meine vorletzte ganze Arbeitswoche abgemeldet, der Hübsche hat seine Meetings für die Woche auch gecancelled.
Das einzige, worum es mir leid tut, ist das MuKi-Turnen am Donnerstag, das vermutlich ausfallen wird, ist es doch das vorletzte Mal, das Little L. und ich diesen Termin nur für uns beide wahrnehmen könnten, weil ich ja ab 1.März dann auch donnerstags arbeiten werde und in den Fasnachtsferien das Turnen eh ausfallen wird. Und ob Little Q. auch den 2. Schwimmkurstag verpassen wird, das ist auch noch nicht raus.
Morgen wird erstmal der dritte Kinderarztbesuch in dieser Sache auf dem Plan stehen, am Montag hiess es nämlich: "Wenn bis Mittwoch nicht wieder alles gut ist, müssen wir nochmal schauen." Wir hatten heute zwar erstmal keine Werte an oder über den 40°C mehr, aber trotzdem. Seit letzten Mittwoche mehr oder weniger durchgehend hohes Fieber.... nicht gut.
Wenigstens brauchen wir uns um mangelnde Essenvorräte keine Sorgen machen, hier werden vor allem Tee, fiebersenkende Mittel und Codeintropfen konsumiert....und davon haben wir reichlich.

Der Hübsche und ich gehen ausserdem fast ein vor Schuldgefühlen, weil wir die beiden Jungs, die zwar an dem Morgen kein Fieber mehr hatten, aber, wie wir jetzt wissen, eben auch nicht gesund waren, am Sonntag auf dne Berg geschleppt haben und ob ihrer vermeintlichen Wehleidigkeit der Kälte gegenüber ordentlich zur Schnecke gemacht haben...