Donnerstag, Dezember 01, 2011

Und weiter im Text

Vielen Dank, meine Lieben fürs Mitfreuen. (Wie es mit 80% = 4 volle Tage klappen wird, wird sich zeigen. Aktuell machen ich 3 volle Tage. Ansonsten: Chemieriese war gestern, Pharmakonzern dann ab März. Ja, jetzt bei den richtig Bösen ;-)).

Ansonsten breitet sich hier die weihnachtliche Stimmung unaufhörlich aus: Josef und Maria können sich aussuchen, ob sie unter einem weihnachtlichen Todesstern sitzen wollen


oder im Playmobildinodschungel.

Little L. hat ja dieses Jahr seinen ersten Adventskalender und wollte, natürlich, alle Türchen auf einmal abmachen. Little Q. war nicht die grösste Hilfe, weil "Nur ein Türchen jeden Tag, weil, wenn das letzte Türchen aufgemacht wird, dann ist Weihnachten" führt natürlich dazu, dass Little L. jetzt alle 5 Minuten fragt "Is jetz scho Wiehnachte? Kann ich wieter ufmache?"
Singen findet er übrigens Mittwochs, wo es direkt im Anschluss an den normalen Krippentag stattfindet, super, am Donnerstag, wo wir extra hingehen müssen, immer noch "saublöd". Trotzdem kann er die meisten Texte und schmettert bei jeder Gelegenheit ein fröhliches "Halleluja". Ausserdem denkt er, dass Weihnachtskugeln zum Werfen da sind. Also: immer noch kein Glasschmuck dieses Jahr.

Little Q. ist sich unsicher: neben A., die er immer noch gerne heiraten würde, weil sie im Kindergartenkochen so ein tolles Team sind, gibt es jetzt noch S., die ganz nett ist und einen so schönen weichen Pulli hat, L., die ihn immer küssen möchte und K., mit der er am besten spielen kann, oder auch die L., die ihm ein Geheimnis verraten hat. Nach einem kurzen theoretischen Exkurs zur Polygamie (Fazit: das werden ihm dann doch zu viele Leute auf einen Haufen) kam er zu dem Schluss: "Ich bin jetzt mal mit allen fünfen befreundet und in den nächsten 20 Jahren werde ich mich ja wohl entscheiden können".

Der neue Trockner ist da. Juhu, endlich können die Wäscheberge abgetragen werden.

Wer hat eigentlich gesagt, im Dezember dürfe man keine Erdbeeren essen, weil die da nur aus Chile kämen und das ganz fürchterlich für die Umwelt sei? Bei uns wachsen sie vor der Haustür!


So, Schluss jetzt, Little Q. und 4 Tonnen zu beglitzernde Mailänderli warten.

Kommentare:

Mareike hat gesagt…

Was sind denn das für tolle Krippenfiguren? Ich suche die ganze Zeit verzweifelt nach schönen aber kleinkindertauglichen Figuren...

Frau Brüllen hat gesagt…

Die sind von Björn Köhler (einfach mal googeln). Ich bin auch ganz hin und weg..... (wir stocken jedes Jahr um eine Figur aus).

julia hat gesagt…

Bei uns gibt´s auch noch Ernte von unseren Erdbeeren, jede Woche so eine oder zwei ;-). Die werden dann immer gedrittelt und genossen !

juniwelt hat gesagt…

Die Krippenfiguren sehen toll aus!

Mareike hat gesagt…

Danke!

Wolfram hat gesagt…

Die erste Krippe bei uns - und seitdem gabs keine andere - war die von Playmobil. Mittlerweile ist sie verlorengegangen, nur die Zusatzpackung mit den Morgenländlern ist noch irgendwo, weil die nie an der Krippe angekommen sind (von wegen, 4. König...), und soll demnächst mal ersetzt werden.
Die bietet enorme Möglichkeiten für die Kinder!

fadengerade hat gesagt…

Oh, da hat jemand ja auch die wunderschönen Krippenfiguren von Björn Köhler. Ich glaube, die machen sich in jeder Umgebung gut;-))

LG Betty