Montag, August 29, 2011

Brüderchen und Schwesterchen

Bei Little Q. im Kindergarten ist ein Zwillingspärchen (habe ich eigentlich schon erzählt, wie lange es am Schnuppermorgen seinerzeit gedauert hat, bis ich geschnallt habe, dass das Zwillinge sind: "Ah, schau mal, die haben am gleichen Tag Geburtstag. Ach, schau mal, die Kinder kennen sich auch schon. Ach. Und die Mutter von dem Mädchen und der Vater von dem Jungen, die verstehen sich auch ganz gut. Wahrscheinlich wohnen sie irgendwie nahe beieinander....". Und das, wo die beiden sich so ähnlich sehen, dass ich kurz überlegen musste, ob es vielleicht doch sein kann, dass eineiige Zwillinge Junge und Mädchen ergeben).
Und bei den beiden ist Little Q. jetzt dann irgendwann mal zum Geburtstag eingeladen (die "Sind Shirts ein doofes Geschenk?"-Frage war übrigens kein fishing for compliments, ich weiss, dass die meisten Eltern sich super drüber freuen, aber ob es so das Geschenk ist, worüber man sich mit 6 richtig freunt? Egal. Jetzt sind sie fertig) und dafür wird es zwei Kaya-Shirts geben. Einmal in der klassischen schlichten Jungsversion mit dem frisch erhaltenen "Fuchsig"-Jersey und dem Fuchs aus der Fuchs & Freunde-Serie von Hamburger Liebe/KunterbuntdesignUnd einmal in dern langen, gerafften Mädchenversion. Eigentlich wollte ich meine Streichelstöffchen (Äpfel, Erdbeeren und so) aus dem Hause Hamburger Liebe anschneiden. Und auch eigentlich wollte ich mit den kleinen, aber feinen Mädchenjerseyresten Patchärmel machen. Wirklich.


Rausgekommen ist aber das hier:
Sieht aber auch nett aus, in der Kombination, oder?

Der Vogel vorne drauf stammt aus der Speedystars-Serie, die es ab dem 1. September bei Kunterbuntdesign geben wird. Ich habe ihm einen Puschelschwanz aus Jerseybändeln und ein schickes Krönchen aus einem Spitzenrest verpasst.

So, mir gefallen die Shirts, ich hoffe, den beiden Geburtstagskindern auch!