Sonntag, August 28, 2011

Hier so

  • Es gibt Telefonate, die lassen selbst mich sprachlos zurück. Kaum zu glauben, oder?
  • Dieses Jahr haben wir das erste Mal, seit wir vor Ort wohnen, das Römerfest geschwänzt.
  • Und mit Little L. haben wir die Phase erreicht, wo man unterwegs erst dann halbwegs beruhigt ist, wenn man weiss, wo die nächste Toilette ist. Aber hach, Unterhosen in 86/92 sehen so niedlich aus (und im Wäschesortierhaufen so wenig unterschiedlich zu denen in 122... Gottseidank hat der Hübsche einen grösseren Hintern, so lassen sich die wenigstens eindeutig zuordnen....)
  • Ist es eigentlich doof, als Standardgeschenk, wenn Little Q. zu einem Kindergeburtstag eingeladen ist, ein selbstgenähtes Shirt zu verschenken (auf das Geburtstagskind angepasst natürlich)?

Kommentare:

dunski hat gesagt…

ich musste mich letzte Woche extrem zusammenreissen, damit ich den beiden Jungs nicht die gleichen Hosen kaufe udn hoffe nun, dass ich mir merken kann, dass der eine meistens snoo.py drauf hat und der andere meistens bagger und roboter udn rennwagen. Bei den einfarbigen wird es dann anspruchsvoll.
musste ich jetzt dazu was her plappern, einfach, weil mich das auch amüsiert hat. Und hallo, ich will auch mal ein Geburtstagsshirt kriegen! ;) Kann natürlich sein, dass nie wieder eine Kiga oder Krippenveranstaltung oder Schultheatervorführung ohne "made by mrs.brüllen" auskommen wird. (no risk-no fun)

Kassiopeia hat gesagt…

Hahaha, ein schöner Moment für einen Kommentar. Hier vier männliche Hintern und auch nur einmal ganz sicher und locker flockig zugeordnet, wem die größten Schlübber gehören :) Das tolle ist die Tochter, alles was Punkte hat oder rosa ist, ist eindeutig ihres :)
(86, 98 und 116)

Bianka hat gesagt…

Also, ich find's nicht einfallslos selbstgenähte T-Shirts zu verschenken (und Tim würde sich sicher darüber freuen ;-)).

Anonym hat gesagt…

T-Shirts als Geschenk sind der Knaller und keinesfalls "doof". Sicher freuen sich die Kinder sehr darüber. Gibt es keine Rückmeldungen?
Zu den Schlüppern: Kinder hier: 31 und 2x 26 Jahre alt, jetzt sortieren andere. *Grins*
Viele Grüße aus dem Solling...Ilona

anne hat gesagt…

Ich finde es auch so überhaupt nicht "doof", Geburtstagsshirts zu verschenken! Was gibt es denn Persönlicheres??
(Und das Unterhosensortieren vereinfacht sich dann, wenn die Präferenzen auseinander gehen, will heißen, wenn der älteste Spross nur noch Boxershorts favorisiert...)

So, das war nach Jahren Mitlesens mein erster Kommentar hier ;-)

Beste Grüße, anne

Anonym hat gesagt…

und ich bin wieder mal froh daß der gatte am liebsten normale slips trägt und der pubertist retroshorts, die von töchterlein und mir kann man auch ganz gut an der größe unterscheiden*hust*.

Ins schleudern komm ich immer nur den t-shirts der herren, erkennt man immer am empörten aufschrei des gatten"wieso hast du mein t-shirt an"*gg*

Anonym hat gesagt…

Ich würde mich über ein T-Shirt freuen. Meine Tochter? Hm, ja glaube auch. Solange es nicht jedes Jahr immer wieder ein T-Shirt ist.
Und, wie du auch schreibst, es sind ja spezielle T-Shirts. Nicht vom Kaufhaus, sondern indiviuell.

Anonym hat gesagt…

Sie sollten sich lieber fragen ob die Shirts nicht unangenehm viele weitere Einladungen nach sich ziehen? ;0)
Herzliche Grüße,
Diba

Steffi hat gesagt…

Also ICH würde mich sehr über ein selbstgemachtes Shirt freuen :-))