Mittwoch, März 09, 2011

Wenn schon,

denn schon. Und so hat Little L. nicht nur Auge, sondern seit dem Mittagsschlaf auch wieder Herz. Lohnt sich der Code I, wie meine drei Kindkrankfreitage in der neuen Firma heissen, ja gleich mal richtig.
Und auch wenn ich das im Dezember nicht geglaubt hätte: man nimmt das irgendwann tatsächlich cool. Weil: högschtwahrscheinlich ist der Spuk allerspätestens morgen früh vorbei und wir kommen um den Krankenhausaufenthalt herum.

EDIT: 19:59h: nach Betablockern ging er brav mit 72 bpm ins Bett. Phew.

EDIT II: und wenn die Intensität meiner Anspannungsabfallkopfschmerzen mit der vorhergehenden Anspannung korreliert, dann nehme ich das immer noch nicht annähernd cool. Könnte mal jemand das Licht abstellen und mir den Kotzkübel reichen?

EDIT III: Beim Googlen nach normaler Herzfrequenz bei Kindern habe ich diese sehr informative Broschüre zum Thema Herzrhythmusstörungen bei Kindern gefunden. Little L. wäre unter "Vorhofflattern" zu finden und die ganzen Hausmittel helfen da nicht.

Kommentare:

KaTe hat gesagt…

Ich drücke die Daumen, dass sich das wieder von alleine reguliert und nicht noch wieder ein erneuter KH-Aufenthalt ansteht!

LG KaTe

tilema hat gesagt…

Tschakka. Und jetzt, lieber little L, schläfst du die ganze Nacht durch! Simsalabim. :-)

Tin@ hat gesagt…

Ich war lange Zeit fest davon überzeugt, die Atemnotanfälle meines Sohnes professionell meistern zu können. Jetzt lasse ich mir professionell helfen - bleib sensibel mit dir.