Donnerstag, Dezember 16, 2010

Godzilla

Ich finde, die Damen, die Ottoka probegenäht haben, hätten ruhig dazuschreiben können, dass sie alle "Ottoka, den Kleinen" genäht haben. Oder, wenn nicht, dann hätten sie ein normal grosses Kind so als Massstab daneben stellen können. Aber vielleicht haben sie das ja auch und es ist einfach hinter dem Grossen verschwunden.
Mann, ist das Vieh riesig!
Little Q. liess sich übrigens nicht von "Mal sehen, vielleicht bringt das Christkind einen" reinlegen: "Mami, näh du den lieber, vom Christkind wünsche ich mir Sachen, die du nicht nähen kannst. Lego und so."
Füsse zunähen und ausstopfen mache ich morgen. Ich bin mühüüüüüüde.

Kommentare:

Tagpflückerin hat gesagt…

Ui, echt?
Wäre super, wenns ein Bild samt Kind gäbe, denn an Übergröße hätte ich nicht gedacht.
(Nur für den Fall, dass ich heute die e-books nach Wahl gewinne ;-))

lg Tagpflückerin

Aprikaner hat gesagt…

*lach* ein schlaues Kerlchen Dein Sohn...ich habs nicht so mit Viechern...der darf an uns vorbei gehen

Liebe Grüße
anja

Mam hat gesagt…

Gut gedacht von deinem Sohn ;-)
Ottokar sieht wirklich süß aus und je größer, desto besser, oder?
Liebe Grüße, Andrea

katharina hat gesagt…

Vielleicht gibt's von euch dann ja mal ein Bild mit Kind im Größenvergleich. Nach Weihnachten, schon klar.

Bin gespannt auf deine Ottoka-Version. Wenn ich jemals wieder Zeit habe, wollte ich mich da auch ranwagen. Schwierig?

Liebe Grüße,Katharina