Montag, Oktober 04, 2010

DAZ

= Deutsch als Zweitsprache. Jedne Donnerstag nachmittag kommt eine extra DAZ-Lehrerin in Little Q.s Kindergarten. (Man musste beim Anmelden die eigene Nationalität angeben. Und je nachdem bekam man dann das Infomaterial in der entsprechenden Landessprache. Mit teilweise sehr lustigen Effekten. Meine Aufdenministühlensitznachbarin gab ihr albanisches Zeug zurück und hätte gern ein deutsches gehabt, weil "ich kann albanisch kaum sprechen, geschweige denn lesen." tjaja, das kommt von so einer laxen Einbürgerungspolitik......)
Little Q. erzählte letztens aufgeregtest: "Mami, und am Donnerstag, wenn die Frau Sch. da ist, da redne wir alle HOCHDEUTSCH! Und weisst du was? Die A., die redet sonst immer SCHWEIZERDEUTSCH!."
Auf mein "Naja, aber du doch auch, oder?" kam ein entrüstetes "Nein, sicher nicht....... oder?"
;-) (Zweisprachig, und er merkt es nicht mal)
Aktuell übrigens: Ferien. Und Little Q. wird enttäuscht sein, weil er ja denkt, dass er nach den Ferien zu den Grossen gehört, weil "Gell, Mami, alle die vor den letzten Ferien (=Sommerferien) Kleine waren, die waren danach Grosse."