Donnerstag, April 15, 2010

Trügerisch einfach

sind so Tage, wo ein Kind richtig krank ist.
Während ich sonst oft 150% aus einem Tag quetschen will ("Ach, dann putze ich vielleicht noch die Bäder. Und wenn ich dabei bin, grade auch noch die Küche. Meine Firmenmails muss ich noch checken. Ah, da muss ich gerade mal zurückrufen, die machen ja nur Murks, wenn ich nicht da bin. Heute schaffen wir Sporteln, Grosseinkauf und Schwimmkurs an einem Tag"etc.), was zur Folge hat, dass ich sozusagen enttäuscht bin, wenn nur 120% klappen, ist es an solchen Tagen so einfach: Man tut, was man muss. Alle Naselang das kleine K&K-Kind umziehen und duschen, auf dem Arm rumtragen, wickeln, duschen, Wäschewaschen, aufhängen, Trockner befüllen, Trockner entleeren, Mittagessen kochen, das alle Bedürfnisse (Schonkost, bloss kein Gemüse, Soulfood für die Mutter, was heute drei verschiedene Sachen waren) erfüllt, das grosse Kind bei Laune halten, so was. Die Erfolgserlebnisse sind dann zB, dass die Waschmaschine gerade in dem Moment fertig ist, als die nächste Ladung verkackte Kleider vom Kind geschält wurde, dass das grosse Kind friedlich ein Tipi aus Transparentpapier pimpt, während man selber den kleinen Bruder duscht, dass die beiden so lange friedlich Kugelbahn spielen, bis die 4.5te Maschinenladung auf der Leine hängt..... so was. Auf Gedanken, dass in einem Tag noch mehr drin sein müsste oder dass man selber Bedürfnisse/Wünsche hat, die man an solchen Tagen eben nicht erfüllen kann, das vergisst man einfach. Man freut sich über die wunderbare Kaffeemaschine, die einem einen perfekten Latte Macchiato nach dem anderen auf Knopfdruck fabriziert, das geht auch mit K&K-Kind auf dem Arm...
Und der absolute Luxus heute ist für mich, dass der Hübsche eher Schluss macht, jetzt gleich Little Q. zum Schwimmkurs abholt und ich mich neben meinK&K-Kind ins Handtuchlager kuscheln werde und die Augen zumachen kann. Immerhin sind sie ohne Unterbrechung seit heute morgen 3:50h offen.....

Kommentare:

steffi hat gesagt…

für mich bist du wonderwoman!

ehrlich!!!

Frau Traumberg hat gesagt…

Tsjakka!

Sabine hat gesagt…

Ich bin in gedanken bei euch! *G*
LG Sabine

Anonym hat gesagt…

vielleicht sollte das so sein mit dem job, damit du dich in so extremsituationen ohne schlechtes gewissen um die jungs kümmern kannst.

warts mal aber... es hat alles seinen sinn

Anonym hat gesagt…

Wofür steht denn K&K? Kotzen und Kacken? Wäre bei Magen-Darm ja plausibel...*zwinker*

josili hat gesagt…

Gute Besserung, gute Nerven und gute Nacht!