Samstag, April 18, 2009

Kind 2.0

Gerade habe ich die aktuell letzten (altmodisch auf Papier und mit ausgedrucktem Foto und so) Dankeskarten eingetütet und adressiert. (50 Stück, weg wie nix)
Dabei ist mir aufgefallen, dass sich seit der Geburt von Little Q. unser soziales Umfeld anscheinend geändert hat: der grössere Stapel an Karten geht an "Leute ausm Internet", von denen wir (grösstenteils, ohne dass wir uns je real getroffen hätten) unglaublich nette Geschenke und Karten bekommen haben.
"Echte" Freunde haben wir natürlich auch (noch ;-)), aber die Verteilung ist schon anders als früher.
Nichtsdestotrotz: danke an euch alle! Ganz echte Karten zum Anfassen sind unterwegs (bis auf zwei, da muss ich die Adressen noch rausfinden).