Samstag, Mai 10, 2008

Luxusproblemchen

eigentlich würde ich jetzt gerade den Ohcynthyianewyorkcheesecake mit Cherrytopping machen. Ich hab sogar schon angefangen. Aber Little Q. ist die "Küchenschine" zu laut zum Einschlafen, das seit neustem bei offener Tür zu erfolgen hat.
Der Hübsche ist in der Tiefgarage, umd die Montage seiner Holzpuppe vorzubereiten, auf der Terrasse warten zigzillionen Blumen, Kräuter und Gemüsesetzlinge, um eingepflanzt zu werden. Wer hätte das gedacht, ich sprunghaftes, am liebsten alles auf einmal ausprobieren wollende Wesen habe mich für eine Balkonbepflanzung in Rosalilaweiss entschieden (mit lauter verschiedenen Blumen natürlich)...
Hach. Und ich sitze hier auf der Treppe vor der Kinderzimmertür, bin die Blogroll schon durch, antworte auf jedes quengelige "Mamimamimami" mit "Schhhhhhhhhhschsch, schon gut" und hoffe, dass das Kind endlich einschläft und ich an meinen Kuchen kann (wird morgen zu Kollegen zum Grillen mitgebracht).
Bei uns gibt es heute abend übrigens ein Riesenochsensteak vom Grill (mit Lorbeer, Pfeffer, Rosmarin und Zitronenschale). Hach.
Und jetzt kam schon lange kein "Mamimamimami" mehr, obwohl der Hübsche grade wie eine Horde Bisons die Treppe raufgetrampelt kam. Der Blogstoff geht mir nun langsam auch wirklich aus.... Ob ich es wagen soll, die Tür zu- und die Küchenmaschine anzumachen?