Mittwoch, März 19, 2008

Perfekter Start in die Osterferien

"Frühjahrsputz" im Büro (= die mittlerweile zwei bedenklich hohen Stapel an zu shreddernden Unterlagen entsorgt, Pflanzen gegossen, alte Mails erledigt)

In einer (erstaunlich wichtigen) Sitzung einen (erstaunlich guten) Stegreifvortrag gehalten, eine Entscheidung wurde (erstaunlich einstimmig, erstaunlich schnell und extrem erstaunlich positiv für mich) getroffen. (Ich kann jetzt ein bisschen so Castingshow-Kandidaten verstehen, die gewinnen und sich darüber total freuen, aber andererseits den enttäuschten Kollegen neben sich sehen und ... naja, ich freu mich trotzdem). Die Arbeit der letzten Monate und v.a Wochen hat sich also absolut gelohnt.

Ich habe schon eine Idee, was ich mit dem auszubezahlenden Nachtarbeitszuschlag mache.

Der Menüplan über die Ostertage steht:

  • Gründonnerstag: Eier mit Frankfurter Grüner Sosse
  • Karfreitag: irgendwas tolles mit Fisch. Evtl. einen ganzen in der Salzkruste
  • Karsamstag: Bobotie
  • Ostersonntag: gefüllte Lammkeule ala Jamie Olivers Italienkochbuch, Dessert: Minz Panna Cotta
  • Ostermontag: Rest vom Sonntag im Fladenbrot

Eine richtig schöne Mädchenseife ist fertig geworden (Fotos kommen heute abend. Ines, die Engel sind super!)

Ich freu mich wie ein Schnitzel auf das erste Mal Ostereierverstecken (letztes Jahr waren wir ja auf Omaurlaub).

Der Sommerurlaub ist jetzt endlich voll und ganz gebucht, bestätigt etc.. Zwei Wochen hier.

Die Steuererklärung (wegen Kantonswechsel sogar zwei) ist fertig und abgeschickt.

Uns wurde ein Krippenplatz im Dorf für Sommer zugesichert. (Auf der Warteliste sind wir ja schon seit diesem Tag).

Und weil Little Q. die letzten Wochen immer besser schläft, bin ich richtig ausgeschlafen!