Dienstag, September 11, 2007

Fusslahm

Der Leidensdruck ist auch hier endlich gross genug geworden. Seit Wochen laboriere ich an einem wehen linken Mittelfuss rum. Von "Geht schon so lala" bis "Autsch, ich kann kaum laufen" war alles drin.
Als mich gestern auf dem Sofa vor der aktuellen Folge "Dr. House" der sicherlich nett gemeinte Versuch einer Fussmassage durch den Hübschen (er hat sich vermutlich durch den Gang von Dr. House an seine Frau erinnert gefühlt) mich dazu brachte laut kreischend auf(das andere Bein)zuspringen und als ich heute beim Sporteln so gar keinen Spass hatte, tja, da war fertig luschtig.
So werde ich Donnerstag morgen also zum Dorfarzt zuckeln (ich liebe das ja, wenn man irgendwo als neuer Patient anruft:" Hallo, ich kann kaum laufen, kann ich bitte möglichst bald vorbeikommen?" "Achja, wissen Sie, wir sind ja schon ziemlich voll, muss es wirklich sein?.....Evtl. in drei Wochen?" "Nein, da habe ich mir meinen Fuss vermutlich schon abgenagt.").
Wünscht mir Glück, dass es bei mir nix schlimmes ist (mit Leichtathletikschwestern gesegnet schwirrt mir seit Wochen das Wort "Ermüdungsbruch" durch den Kopf).