Montag, August 21, 2006

5-6 Stunden

pro Tag verbringen laut "Eltern" manche Laufanfänger damit, laufen zu üben. Faules Pack!
Wir haben gerade mal halb eins und Little Q. hat dieses Pensum schon erfüllt. Die einzigen nichtgelaufenen Minuten waren die halbe Stunde im Radlanhänger (hin und zurück für Mamas Training beim Sporteln) und die fünf Minuten Mittagsfütterung. ("Schnell, Mama, ich muss doch laufen!"). Mittlerweile ist der kleine Mann todmüde, wankt noch mehr als sonst, widersetzt sich aber allen Insbettbringversuchen. Ich sehe das schon wieder kommen: demnächst wird er irgendwo angelehnt einschlafen, sich von mir ins Bett legen lassen, nach einem kleinen Powernap wieder hochschrecken, weiterlaufen, abends in der Badewanne wie die letzten Tage, badenderweise wegratzen, tja, und dann alle Naselang hochschrecken, weil man ja im Bett nicht laufen kann.....
Ich finds toll!