Montag, September 12, 2005

Unser erstes festes Date

Haben Little Q. und ich: den Buschi-Treff Freitag morgen im Quartier-Treffpunkt. Da habe ich heute erfahren, dass die Schweizerin an sich nach der Geburt eines Kindes sich „privatisiert“, d.h. PEKiP-Gruppen etc. sind hier bei weitem nicht so verbreitet wie in Deutschland. So gibt es in ganz Basel wohl nur eine einzige PEKiP-Trainerin. Gottseidank gehört sie auch zu diesem Treffpunkt und wir werden wohl in die letzte Gruppe vor ihrer Babypause rutschen.
Mit ein paar Leuten aus dem Vorbereitungskurs habe ich auch noch Kontakt, so dass die Gefahr der Vereinsamung wohl gebannt scheint.
By the way: wenn ich höre, womit die anderen alle zu kämpfen haben (vier Wochen Vakuumpumpe im Bauch nach Kaiserschnitt oder Bauchkatheter wegen mangelnder Blasenfunktion nach 12 Stunden-PDA...), danke ich Gott dafür, dass bei mir alles so glatt ging und finde die Schreierei in der Nacht auch nur noch halb so schlimm, ehrlich! Wenigstens wächst Little Q. auch ordentlich. Von 4120g waren wir am Montag schon bei 4720g, sportlich, oder?
Ich freu mich auf jeden Fall auf einen gemütlichen Ratschfreitagvormittag.
Heute hat sich Little Q. übrigens (wohl eher aus Versehen) das erste Mal umgedreht, behauptet der Hübsche auf jeden Fall. Wir werden sehen, ob sich das bald mal wieder wiederholt.
Morgen kommen dann Schwester Nummer 3 (Patentante) incl. Freund zum Q.-Watching.