Dienstag, Mai 24, 2005

Bisserl seltsam war es schon

gestern, der erste Termin von meinem Geburtsvorbereitungskurs....
Erst mal zu den Fakten: ich bin mit 28 1/2 die zweitjüngste, das Gros ist Mitte bis Ende 30. Erstaunlich, finde ich (ist ja nicht so, dass das nur Akademikerinnen wären, eigentlich bin ich da die einzige). Ich habe als Drittletzte Termin, d.h. es gibt einen Haufen grössere Bäuche als den meinen. Ausser der Hebamme (Französin) und mir sind alle echte Schweizerinnen und für alle ist es das erste Kind. (Die Hebamme hat noch keine, mal sehen, wie das so wird).
Tja, der Kurs an sich.... ich weiss noch nicht so recht, bisher habe ich noch nicht viel gelernt und die Massage am Ende (in Zweiergruppen) fand ich etwas gewöhnungsbedürftig. Aber immerhin war das Thema des ersten Abends ja auch "Sich kennenlernen in der Schwangerschaft", also relativ wenig mit Wissensvermittlung.
An dem Montag, an dem wir übrigens in den Ferien sind, sind "Verschiedene Geburtssituationen" dran (ein Euphemismus für: "Was alles grauenhaft in die Hose gehen kann"). Ich denke, das tut mir Panikbolzen gar nicht so schlecht, dass ich das verpasse..... Der vorletzte Termin zum Thema "Schmerz und Angst" klingt allerdings auch vielversprechend....
We will see... jetzt muss ich erst mal schauen, was meine Frauenärztin mir heute zu sagen hat (typisch, dass ich anfange zu bluten, wenn mein Hübscher für den Rest der Woche weg ist...).