Montag, Mai 09, 2005

Am Mittwoch probegesaugt, heute ist er schon da

Die einzige Möglichkeit, (m)einen Mann für Hausarbeit zu interssieren.... Ernsthaft, auch wenn es jetzt wie von Guisi abgeschaut klingt, mein Hübscher schwärmt schon länger vom Dyson als ich von meiner Kenwood-Köchenmaschine. Dummerweise hat sich unser Miele Speedy Super XXS aus Studententagen ähnlich dauerhaft erwiesen wie der Miniquirl, so dass es nicht lohnt, auf dessen Abnippeln zu warten.
Stattdessen wurde die Steuerrückzahlung als willkommener Grund genommen, mal in einem Elektroladen probezusaugen. (Leider habe ich es nicht geschafft, ernst zu bleiben, es tut mir wirklich leid, mein Liebster, es war zu herrlich, wie der Verkäufer vom "magnetisierten Staub" gesprochen hat, und du professionell um die Regale herumgesaugt hast).
Ich muss schon sagen, das Marketingkonzept geht perfekt auf. Ich glaube, nur Männer kaufen dieses Ding. Keine Frau käme auf die Idee, einen Staubsaugerkopf "Multifunktionshardfloortool mit Contacthead" zu nennen, oder? Naja, wie auch immer, bei uns saugt eh der Hübsche die Wohnung, soll er also mit der Doppelzyklontechnik glücklich werden.
Gleich wird er abgeholt (lang lebe Amazon und unser "deutscher Briefkasten"!)
BTW: jaja, ich weiss, dass es nicht die feine englische Art ist, in einem Einzelhändlerladen Beratung abzugreifen und dann im Internet zu bestellen, aber ich bin halt wohl doch käuflich. 150€ Preisunterschied pro Dyson, aktuell.... und ausserdem ist es der Dyson von meinem Schatz.