Donnerstag, Oktober 20, 2011

Krächz

Also: immer noch schlimm Nerven hier.
Dazu kommen: massiver Schlafmangel wegen immer zu spät ins Bett wegen Breaking Bad in der Nacht extrem wanderlustiger Kinder (1:02: Little Q. steht vor meinem Bett: "Ist schon Aufstehzeit?" "Mhhhmmm, nein." "Upsi". 2:35h: Little L. krabbelt in mein Bett "Ich do loofe" 2:40h: ich wurde zum wiederholten Male fies getreten, verfracht Little L. in sein Bett, 2:45h: "Mami au do bei mir lofe", ich ziehe mit meiner Decke in Little L.s Bett., 3:40h: Little Q. hängt den Kopf vom Stockbett oben runter: "Mami, super, dass du schon da bist!" Ich nutze das Aufgewecktwordensein und ziehe wieder in mein Bett. 4:10h: Little L. steht vor meinem Bett: "Ich do lofe" Wir ziehen beide ins Kinderbett um. 5:50h: Little L. will seine Milch, 6:10h Little Q. kommt auch noch in Little L.s Bett dazu, 7:00h der Wecker klingelt, die Kinder wollen aber "wieterlofe"), und alle Anzeichen, dass die Erkältung, die den Hübschen am letzten WE flachgelegt hat, nun auf meinen Bronchien halt macht. Ich bekämpfe das tapfer mit Kaffee und dem Schweizer Lieblingsheilmittel Pretuval C.
Ansonsten: Little L. hatte heute sein erstes Mal MukiTurnen. Netterweise ist in der Gruppe nicht nur ein Krippenkollege, sondern auch ein kleines Mädchen, dessen Mutter, als ich mit Little Q. beim Turnen war, ebenfalls hoch schwanger war und wie ich ihrem grossen Sohn mit dickem Bauch hinterherflitzen musste. Little L. hat es super gemacht, war weder das Kind, des 50 Minuten heulend am Rand sass, noch das, das wie irre kreischend durch die Halle rannte und alle Spiele torpedierte (während die Mutter milde lächelte). Und dass er mich beim "Und jetzt massieren die Kinder die Mamis" zu so einem Brotmitbutterbestreichsprüchlein zum Abschluss herzhaft in den Rücken gebissen hat, das nehme ich ihm auch mal nicht übel.
Ich sitze hier übrigens in meiner ersten sehr gemütlichen (ich überlege, ob mir M doch zu gross ist) Joana, die allerdings nach sich wehrendem Kind Zähneputzen, Mittagessenkochen und so nicht mehr ganz fototauglich ist. Fix war sie auf jeden Fall genäht.

Kommentare:

Irene hat gesagt…

Hier: Mann und ich seit gestern krank daheim.
Mittel der Wahl: Pretuval C *g*, Resyl Hustentropfen und -saft, Otrivin. Und am Dienstagabend rasender Schmerz in den Nebenhöhlen, dafür: Paracetamol.
Ich wünsche von Herzen gute Besserung. (Ich erwähne lieber nicht, dass der Dreijährige meiner Kollegin eine Lungenentzündung hat...)

juniwelt hat gesagt…

Oh, dann mal gute Besserung und vor allem wünsche ich Ihnen eine ruhige Nacht,
liebe Grüße
Juniwelt