Sonntag, Januar 23, 2022

230122 Fauler Sonntag

 Wer mal sehen will, wie das aussieht schlaftechnisch: so


(seit Jonny mir so ein blaues Auge verpasst hat, bin ich da nicht mehr ganz entspannt.)

Ausgeschlafen bis halb neun (mit zwischendrin paarmal von Katzen geweckt werden, aber gut), im Bett Kaffee trinken bis 10, dann aufstehen und Frühstück machen.

Der Plan war, die Kinder ausschlafen zu lassen (Q. hat sich gestern beim Heimkommen erbeten, NICHT geweckt zu werden), respektive nicht zu stressen (L. war sehr impfschlapp, als er gestern heimkam). Nachdem ich wartenderweise auf nüchternen Magen eine Tasse Lady Grey getrunken hatte, was mich kurz vor Magenumkehren brachte (ich lerne es halt auch nicht. Schwarztee ohne feste Grundlage geht bei mir einfach nicht. Kaffee hingegen ohne Mengenbegrenzung), zitierte ich immerhin den Hübschen runter.

Während das Jungsvolk mehr oder weniger den ganzen Vormittag irgendwie zwischen Frühstückstisch und Bett pendelte, rollte ich den gestern vorbereiteten Hefeteig zu einem Prinzessin-Leia-Kuchen :-) und wartete fast lang genug mit dem Zuckerguss.






Sonst war heute nicht viel. Ich habe mir vorgenommen, eben KEINEN SPORT zu machen, es nimmt aktuell ein bissche überhand.

Stattdessen habe ich viel gelesen auf dem Sofa, viel Kuchen gegessen, genäht (hahahahaha, das war heute: einen Riss in einer Softshellhose nähen, eine abgerissene Kapuzenpullibauchtasche annähen und einen IP-Aufnäher an die richtige Stelle auf einem Pfadihemdsärmel zu nähen. Die Overlock- und Stickmaschine sind schon am richtigen Ort bei meiner kleinen Schwester :-)), Kinderwanderschuhe geputzt und imprägniert (normalerweise machen sie das selber, aber heute gab es Service für Impfschlapp und .... sagen wir übernächtigt.),bisschen Lateinüben überwacht, und Raclettekartoffeln gekocht.

Der Hübsche und Q. haben den Skisack mit dem Hartware-Equipment schon mal gepackt, der Rest kommt im Lauf der Woche.

Wegen spontaner Unzufriedenheit mit nachgewachsenem Ansatz habe ich meine Haare noch nachgefärbt, zum Antigilben danach mit Lila-Conditioner in der Badewanne eingeweicht.

Zu Abend gibt es den von gestern verschobenen Raclette, ich habe nicht mal Ahnung, ob es draussen kalt genug dafür ist, ich war heute tatsächlich keinen Schritt vor der Tür. Das kommt praktisch nie vor!

Alles in allem ein sehr, sehr erholsamer Sonntag, ich fühle mich fast bereit für die nächste Woche :-)

Gegessen:

zu spät frischen Hefezopf mit Erdbeermarmelade

Zimtschneckenkuchen

Raclette


Gesehen: "Ozark" (Q. hat mit der ersten Staffel angefangen, bei seiner Begesiterungsfähigkeit habe ich ein bisschen Angst, dass sein nächster Berufswunsch, gefährlich nah am Schulabschluss, Geldwaschen ist.)

Gelesen: "Die Ernte des Bösen"