Freitag, September 10, 2021

100921 Woche geschafft

 Heute nacht habe ich geträumt, dass Sansa ein ganz schuppiges entzündetes Ohr hat. Hat sie nicht, sie hat einen (unentzündeten) Kratzer am Hals, Jonny hat einen (auch unentzündeten, aber haarlosen) Schmiss am Ohr. (wer hat meine Babies gehauen?!). War Gottseidank alles ok. Auch sonst ist niemand verschorft, ich habe es überprüft (ist ja zwischendrin mal ok, würde ich sagen).

Bisschen skurriler Arbeitstag, weil ich einerseits professionell mit dem verlorenen Machtkampf umgehen möchte, andererseits auch null einsehe, nachzugeben, weil das echt keinen Sinn macht, und naja, ich kriege es einfach nicht hin, das jetzt schönzureden. (ich werde vermutlich vor allem sicher stellen, dass die andere Seite jemals freiwillig mit mir in irgendeiner Art und Weise Kontakt aufnimmt oder interagieren möchte und das ist ja auch schon mal was). Meine passiv aggressive Art von Dienst nach Vorschrift ist vermutlich immer noch schneller und korrekter als der Arbeitsstil von vielen anderen, aber Hauptsache, ich weiss, wie es gemeint ist :-).

Sonst: Es regnet nach langen Wochen mal wieder, Sansa hat direkt einen fast nur Drinnentag eingelegt, Jonny kam rechtzeitig zur Pizza klatschnass vom Tennisplatz nach Hause.

Sonst: alle froh über Wochenende, eine Pizza ging so in die Hose, dass wir mogenmal wieder den Ofen pyrolisieren müssen (und mein rechter Arm an drei Stellen schmerzhaft verbrannt ist).

Fürs WE haben wir eine spontane Apfelkucheneinladung ausgesprochen, ausserdem gibt es Pfadikantonaltag, lernen für deutschmathegeschichtemedienundinformatik. Puh.

Wird schon. Morgen erstmal ein bisschen ausschlafen.

Gegessen:

Honigtoast

Spaghetti Aglio & Olio

Freitagspizza


Gelesen: "9 perfect strangers" aus

Gesehen: vorgestern schon "clickbait" fertig. Das kann man gut anschauen, es ist eine Miniserie, es geht um einen Familienvater, der entführt und in einem Video zur Schau gestellt wird / des Missbrauchs von Frauen angeklagt wird. Es sind nur 8(?) Folgen, jede aus der Perspektive einer anderen beteiligten Person erzählt, es ist nichts so wie es scheint und durchaus überraschend und spannend. Ich lag bis zum vorletzten Verdächtigen richtig :-). Gestern angefangen: "9 perfect Strangers". Mal sehen, Serie nach Buch ist ja immer bisschen schwierig, aber das Buch ist eher leichte Kost, da nehme ich "Adaptation for Screenplay" nicht so übel wie bei "Little fires everywhere".